Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kinder helfen Kindern mit 55 bunten Päckchen

Gifhorn Kinder helfen Kindern mit 55 bunten Päckchen

Adam-Riese-Grundschüler helfen bedürftigen Kindern. Freitag übergaben sie 55 gespendete bunte Päckchen an die Initiative Ein Geschenk für Gifhorn.

Voriger Artikel
Schlossmarkt zum Advent steigt am Wochenende
Nächster Artikel
Sparkasse verhandelt über Fusion

Ein Geschenk für Gifhorn: Adam-Riese-Grundschüler übergaben gestern 55 bunte Päckchen an die Hilfsorganisation für bedürftige Kinder.

Quelle: Photowerk (cc)

Gifhorn. Zum zweiten Mal beteiligten sich die Eltern der Adam-Riese-Schule an der Aktion. „Wir wollen den Kindern soziales Engagement beibringen“, sagte Schulelternratsvorsitzende Andrea Linnecke. „Sie sollen lernen, dass es Kinder gibt, denen es nicht so gut geht.“

Spielzeug, Kuscheltiere, Malutensilien, Gesellschaftsspiele und mehr haben die Adam-Riese-Schüler zusammen getragen und in den VW Caddy von Tanja Brandes und Bianca Wandrei von Ein Geschenk für Gifhorn verladen. Ein Team von Müttern hatte die Kartons verpackt und nach Sachen für Jungen und Mädchen gekennzeichnet. Auch nach dem Packtermin seien noch Spenden eingegangen, die nun in Sammeltüten überreicht wurden, so Rektorin Ulrike Hain. „Immens“, bewertet Brandes die Hilfe. „Die Adam-Riese-Schule gibt sich unheimlich viel Mühe.“ Bei der Auswahl der Empfänger arbeite Ein Geschenk für Gifhorn mit mehreren Partnern zusammen: DRK Kleiderkammer, Opstapje, Kinderschutzbund, Frauenhaus, Jugendamt, Tagestreff Moin Moin und Life Concepts (ehemals Kinderheimat Gifhorn).

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Endspurt in der Fußball-Bundesliga: Wo landet der VfL Wolfsburg?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr