Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt VW-Mitarbeiter spenden 20.000 Euro
Gifhorn Gifhorn Stadt VW-Mitarbeiter spenden 20.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:38 10.03.2018
Große Unterstützung: Die Initiative „Kinder brauchen Zukunft“ erhielt von der VW-Belegschaft aus Wolfsburg 20.000 Euro.  Quelle: privat
Gifhorn

 Die Erstausstattung für die Schulanfänger umfasst Schultüte, Schulranzen und Schreibset. Zudem wird das Projekt Mittagstisch unterstützt. Rund 265 Mädchen und Jungen aus bedürftigen Familien kommen so täglich zu einem gesunden Mittagessen.

Betriebsrat Andreas Hoppenbrink und Marco Wittek, Geschäftsführer des Betriebsrats, übergaben die Spende mit Susanne Scholtyssek, Volkswagen Personal, an die Initiative zugunsten sozial benachteiligter Kinder im Kreis Gifhorn. Karin Single, Leiterin des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie beim DRK-Kreisverband Gifhorn, und Annette Meyer-Kassner, Familienbüro für die Stadt und den Landkreis Gifhorn, nahmen die Spende entgegen.

Allen Kinder die gleiche Chance auf Bildung ermöglichen

Hoppenbrink sagte: „Wir wollen, dass Kinder von Anfang an gleich gute Bildungschancen haben, unabhängig vom Familienhintergrund. Deshalb unterstützen unsere Kolleginnen und Kollegen die ‚Initiative brauchen Zukunft‘ mit der Belegschaftsspende.“

Scholtyssek sagte: „Unsere Mitarbeiter unterstützen zudem das Projekt Mittagstisch: Gemeinsame Mahlzeiten verleihen einem Tag Struktur und stärken die Zusammengehörigkeit – dazu gehören auch das Zubereiten der Speisen und Tischdecken sowie das Abräumen und Abwaschen.“

Single betonte: „Gemeinschaftliche Erlebnisse und Erfolge prägen Mädchen und Jungen positiv. Dazu zählen auch neue Erfahrungen im Umgang mit Tieren oder die ‚Seepferdchen‘-Schwimmkurse in kleinen Bädern im Landkreis. Wir freuen uns sehr über die großzügige Nachbarschaftshilfe der Volkswagen-Mitarbeiter aus Wolfsburg.“

Von unserer Redaktion

Gifhorn Stadt Körperverletzung in Gifhorn - 22-Jähriger verletzt Mann mit Messer

Ein 43-Jähriger aus Gifhorn ist am Donnerstagmittag auf dem Hortensienweg von einem 22-jährigen Isenbütteler mit einem Messer attackiert worden. Die Polizei fahndet nach dem Täter.

09.03.2018
Stadt Wolfsburg WAZ-Gesundheitswochen: Jakobsweg, Teil 5 - Die besten Orangen, die je ein Pilger gemopst hat

Der Jakobsweg – Ziel vieler Pilger, die kleine Abenteuer und Spiritualität suchen. Unsere Mitarbeiterin Michaela Gebauer (25) und Kristin Willecke (22) erkundeten den Camino Português auf ihre ganz eigene Weise. Während der Gesundheitswochen berichtet Michaela über Blasen an den Füßen, kuriose Begegnungen und das erhebende Gefühl von Freiheit.

09.03.2018

Besondere Autorenlesung an der Michael-Ende-Schule in Gifhorn: Der heimische Kinderbuchautor Peter Futterschneider und seine Frau Manuela Schupp lasen den Grundschülern vor.

09.03.2018