Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kids Race: 73 Kinder flitzen um die Wette
Gifhorn Gifhorn Stadt Kids Race: 73 Kinder flitzen um die Wette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 24.05.2016
Kidsrace: Wieder hatten 73 Teilnehmern ihren Spaß bei der Aktion des Skateteams des MTV Gifhorn auf dem Conti-Teves-Parkplatz. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Mit 73 Teilnehmern aus dem norddeutschen Raum blieb man im Rahmen der vergangenen Jahre. „Wir sind sehr zufrieden“, sagte Ines Schinke vom Skateteam.

Wie immer beim Kidsrace gingen die Teilnehmer in verschiedenen Klassen, gestaffelt nach Geschlecht und Alter an den Start. Es gab Disziplinenwie Rollgewandheitslauf, Einzelzeitfahren, Sprint und Massenstart sowie Punkterennen. Je nach Altersgruppe waren ausgewählte Disziplinen davon zu absolvieren. Die Startnummern mussten am linken Oberschenkel angebracht werden, es bestand Helm- und Handschützerpflicht. Eine Vereinsmitgliedschaft war keine Bedingung.

Es war bereits die zwölfte Auflage des beliebten Sportspektakels für Inlinefans in Gifhorn. Wieder kamen sie zahlreich aus ganz Norddeutschland in die Mühlenstadt, um ihren Spaß zu haben bei einem Wettstreit. Bei gutem Wetter bot die Strecke auf dem Conti-Teves-Parkplatz auch wieder entsprechend attraktive Bedingungen für die Teilnehmer. Ines Schinke vom Skateteam dankte zudem den Sponsoren der Veranstaltung, die wieder zu der erfolgreichen Umsetzung beigetragen hatten: Die Supermarkt-Kette Famila hatte Sachen gestiftet für die Cafeteria, die Aller-Zeitung die Medaillen zur Verfügung gestellt für die Teilnehmer. Insgesamt konnte Schinke auf einen Kern von gut zehn Helfern aus dem Skateteam bauen für die Veranstaltung.

cn

Gamsen. Eine Ära geht zu Ende: Nach mehr als 30 Jahren schließt der Obi-Markt in Gamsen seine Pforten.

26.05.2016

Gifhorn. Das hat es schon lange nicht mehr gegeben: Andreas Mühlbauer ist der zweite katholische Priester, der aus Gifhorn stammt. Seine Primiz - die erste Messe als Priester - feiert der 39-Jährige am 29. Mai, 10 Uhr, in seiner Heimatgemeinde St. Bernward in Gifhorn. Arbeiten wird Mühlbauer ab dem 5. August allerdings in Wolfenbüttel.

26.05.2016

Gifhorn. In die Geschichte der Region eintauchen und an Mitmach-Aktionen teilnehmen: Dieses Gelegenheit bot sich am Sonntag auch in Gifhorn beim Internationalen Museumstag, den es inzwischen seit 1992 gibt. Zu gleich drei Veranstaltungen lud das Historischen Museum im Schloss ein, freien Eintritt gab‘s jedoch auch in allen anderen Museen im Kreisgebiet.

23.05.2016
Anzeige