Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kicken, was das Zeug hält

UMMERN Kicken, was das Zeug hält

Ummern . Dribbeln, Torschuss, Aufwärmen - kurz: Kicken, was das Zeug hält stand für drei Tage für 56 Kinder auf dem Programm. Der VfL Germania Ummern hatte zum Fußball-Trainingslager eingeladen.

Voriger Artikel
Millionenschaden durch Rekordregen
Nächster Artikel
Gefährliche Kreuzung wird entschärft

Fußballkönige (kl.Bild): Linus Kahle (v.l.), Leon Raisch, Jarne Frommhage und Ben Luca Penshorn holten sich die Titel ihrer Altersklassen.

„Es ist das bereits neunte Lager“, erklärte Fabian Orzol, Jugendwart des VfL Germania. Neu war, dass erstmals die Spielgemeinschaft Blau/Weiß 29 - also Jungkicker aus Ummern, Wesendorf und Groß Oesingen - gemeinsam an dem Lager teilnahm.

In vier Gruppen aufgeteilt gab es das Training für die Teilnehmer. Gleich zu Beginn des Lagers kam auch das DFB-Mobil. „Da können wir Betreuer uns vielleicht ein paar Tricks abschauen“, hoffte Orzol.

Natürlich gab es schweißtreibendes Fußballtraining, aber auch jede Menge Spaß. So wurde unter anderem gegrillt, die Teilnehmer saßen am Lagerfeuer zusammen. Übernachtet wurde allerdings nicht auf dem Sportplatz. „Um 22 Uhr sind die Kinder abends zu Hause.“

Einer der Höhepunkte des Lagers war das Fußballkönig-Turnier. „Immer Vier gegen Vier, in ständig neuer Zusammensetzung.“ So spielte jeder gegen jeden. Fußballkönig des Jahrgangs 2002 bis 2003 wurde Jarne Frommhage, des Jahrgangs 2004 Leon Raisch, des Jahrgangs 2005 Linus Kahle und des Jahrgangs 2006 bis 2007 Ben Luca Penshorn.

Ein Abschlussgeschenk gab es auch wieder für jeden Teilnehmer. „Sonst hatten wir eigentlich immer Bälle, diesmal haben wir uns etwas anderes einfallen lassen“, erklärte Orzol. So gab es einen Bilderrahmen mit einem Gruppenfoto und einem Foto des jeweiligen Teilnehmers in Aktion.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr