Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kicken, was das Zeug hält
Gifhorn Gifhorn Stadt Kicken, was das Zeug hält
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 01.08.2014
Fußballkönige (kl.Bild): Linus Kahle (v.l.), Leon Raisch, Jarne Frommhage und Ben Luca Penshorn holten sich die Titel ihrer Altersklassen.
Anzeige

„Es ist das bereits neunte Lager“, erklärte Fabian Orzol, Jugendwart des VfL Germania. Neu war, dass erstmals die Spielgemeinschaft Blau/Weiß 29 - also Jungkicker aus Ummern, Wesendorf und Groß Oesingen - gemeinsam an dem Lager teilnahm.

In vier Gruppen aufgeteilt gab es das Training für die Teilnehmer. Gleich zu Beginn des Lagers kam auch das DFB-Mobil. „Da können wir Betreuer uns vielleicht ein paar Tricks abschauen“, hoffte Orzol.

Natürlich gab es schweißtreibendes Fußballtraining, aber auch jede Menge Spaß. So wurde unter anderem gegrillt, die Teilnehmer saßen am Lagerfeuer zusammen. Übernachtet wurde allerdings nicht auf dem Sportplatz. „Um 22 Uhr sind die Kinder abends zu Hause.“

Einer der Höhepunkte des Lagers war das Fußballkönig-Turnier. „Immer Vier gegen Vier, in ständig neuer Zusammensetzung.“ So spielte jeder gegen jeden. Fußballkönig des Jahrgangs 2002 bis 2003 wurde Jarne Frommhage, des Jahrgangs 2004 Leon Raisch, des Jahrgangs 2005 Linus Kahle und des Jahrgangs 2006 bis 2007 Ben Luca Penshorn.

Ein Abschlussgeschenk gab es auch wieder für jeden Teilnehmer. „Sonst hatten wir eigentlich immer Bälle, diesmal haben wir uns etwas anderes einfallen lassen“, erklärte Orzol. So gab es einen Bilderrahmen mit einem Gruppenfoto und einem Foto des jeweiligen Teilnehmers in Aktion.

ba

Die Nachwehen des Unwetters, das Dienstagabend und in der Nacht zum Mittwoch im Kreis gewütet hat, beschäftigen jetzt Handwerker und Versicherungen. Der Gesamtschaden dürfte in die Millionen gehen. Allein in Gifhorn gab es mehr als 180 Feuerwehreinsätze, kreisweit waren es mehr als 400.

01.08.2014

Jembke / Wahrenholz. Ein besonders eiliger Autofahrer wurde am Donnerstagnachmittag östlich von Jembke von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. Ihn erwarten nun unangenehme Konsequenzen. Auch in Wahrenholz gingen den Beamten am Nachmittag zwei Raser ins Netz.

01.08.2014

Gerstenbüttel. Einen Monat dauerte die reine Bauzeit der neuen Allerbrücke, welche Gerstenbüttel und Müden-Dieckhorst für Fußgänger und Radfahrer miteinander verbindet. Gestern wurde sie nun feierlich offiziell eröffnet.

01.08.2014
Anzeige