Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Keine Überflutungen mehr: Tangente wieder frei
Gifhorn Gifhorn Stadt Keine Überflutungen mehr: Tangente wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 27.07.2017
Feuerwehr im Einsatz: Wegen Überflutungen wurde die K 114 am Mittwoch gesperrt, ist aber inzwischen wieder freigegeben. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn / Isenbüttel

Wegen Überflutungsgefahr musste die Tangente zwischen Gifhorn und Isenbüttel am Mittwoch gesperrt werden – was erneut zu den schon von der Baustellen-Umleitung bekannten Staus auf Braunschweiger Straße und L 292 führte. Inzwischen hat sich die Lage aber entspannt: Die Sperrung ist aufgehoben und Pendler haben zwischen Gifhorn und Wolfsburg wieder freie Fahrt.

Noch bis Mitte August gesperrt bleibt die Moorstraße (K 118). Zwischen Moorstraßen-Kreuzung und Gewerbegebiet Moorstraße wird die Fahrbahn saniert. Die Fertigstellung ist laut Bau-Fachbereich des Landkreises Gifhorn für Montag, 14. August, geplant.

Von unserer Redaktion

Gifhorn Stadt Verbesserung beim Berufsverkehr in Gifhorn - Kreisel-Bypass für den Verkehr frei

Ein weißer Skoda Yeti machte am Mittwoch den Anfang, nachdem der eine oder andere Fahrer vor ihm noch unsicher schien: Der Bypass am Kreisel der Braunschweiger Straße ist für den Verkehr frei gegeben. Bürgermeister Matthias Nerlich durchschnitt das symbolische Trassierband. Ganz erledigt sind die Bauarbeiten noch nicht.

26.07.2017

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: In fast genau zwei Monaten, am 24. September, findet die 19. Bundestagswahl statt. Die Bewerbungsfrist für die Kreiswahlvorschläge beim Kreiswahlleiter Detlev Loos endete vergangene Woche.

26.07.2017
Gifhorn Stadt Auswirkungen des Dauerregens auf stars@ndr2 - Versinken parkende Autos im Matsch?

Welche Auswirkungen hat der Dauerregen auf das Großevent stars@ndr2 live in Gifhorn und das Open-Air-Gelände? Die Bühnenbauer sind jedenfalls seit Dienstag unverdrossen am Werk. Bleibt die Frage nach den auf den Stoppeläckern geplanten Parkplätzen.

29.07.2017