Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Keine Haftgründe: Einbrecher wieder auf freiem Fuß
Gifhorn Gifhorn Stadt Keine Haftgründe: Einbrecher wieder auf freiem Fuß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.11.2016
Diebesgut: Die Polizei sucht den rechtmäßigen Eigentümer des Mountainbikes.
Anzeige
Gifhorn / Rötgesbüttel

In der Nacht zum Donnerstag erwischte die Polizei zwei Ungarn (43 und 44 Jahre) auf frischer Tat in Rötgesbüttel. Nur einen Tag später legte sie einem 21-jährigen Seriendieb aus der Samtgemeinde Papenteich das Handwerk, der 18 Mal in Schulen, Kindergärten und Vereinsheime eingestiegen war (AZ berichtete). Alle drei haben feste Wohnsitze. „Fluchtgefahr liegt nicht vor“, berichtet Reuter.

Er glaubt, dass die Beschuldigten als Angeklagte bei den Hauptverhandlungen dabei sein werden. Auch im Fall der beiden gefassten Ungarn: Mit dem Land gebe es ein Rechtshilfeabkommen. „Innerhalb der EU gibt es da keine Probleme,“, erklärt der Polizeisprecher.

Klären konnte die Polizei inzwischen die Herkunft einer Kettensäge, die bei den Tätern aus Ungarn sicher gestellt werden konnte. Der Eigentümer hatte sich nach dem Presseaufruf gemeldet.

Nun ist noch unklar, wem das ebenfalls bei den Ungarn entdeckte Mountainbike gehört. Reuter: „Das ist sehr hochwertig, kostet mindestens 1000 Euro.“

Hinweise auf den rechtmäßigen Besitzer nimmt die Polizei in Gifhorn unter der Telefonnummer 05371-9800 entgegen.

rtm

Gifhorn Stadt Weimarer Kulturexpress führt das Stück "Online" auf - Theaterstück über Gefahren des Smartphones

Theater am Humboldt-Gymnasium: Am Mittwoch gastierte der Weimarer Kulturexpress an der Schule. Die Schauspieler führten das Stück „Online“ auf für die fünften und sechsten Klassen. Insgesamt 310 Schüler waren dabei.

01.11.2016
Gifhorn Stadt Eröffnung im Cardenap am 16. November - Ein Café als Ort der Begegnung mit Flüchtlingen

Ein Café als Begegnungsstätte für Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer entsteht derzeit im Cardenap im Weltladen-Gebäude (AZ berichtete). Die Eröffnung steht kurz bevor.

01.11.2016
Gifhorn Stadt 37.000 Euro für 373 Bedürftige benötigt - Kinderfonds wollen Schulstartern helfen

Seit 2012 helfen die Kinderfonds von Stadt und Landkreis Gifhorn armen Eltern bei der Finanzierung der Einschulung ihrer Kinder. Für das Schuljahr 2017/18 sind 373 Bedürftige gemeldet. 37.000 Euro müssen die Manager Holger Ploog und Albert Meltzow einwerben.

01.11.2016
Anzeige