Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kein Windpark: „Verpasste Chance für die Gemeinde“

Westerbeck Kein Windpark: „Verpasste Chance für die Gemeinde“

Westerbeck. Einen Windpark wird es zwischen Westerbeck und Dannenbüttel vorläufig nicht geben. Der Bürgermeister spricht von "einer verpassten Chance" für die Gemeinde.

Voriger Artikel
100 Jahre MTV Vollbüttel
Nächster Artikel
Bürger befürchten mehr Brummi-Verkehr

Windmühlen satt: In der Sassenburg könnte es auch bald einen Windpark geben.

Quelle: Peter Chavier

Vorerst wird es in der Gemeinde Sassenburg keinen Windpark geben. Der Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB) hatte kürzlich entschieden, das Areal, das am Ende des Bokensdorfer Weges beginnen sollte und bis in die Gemarkung Dannenbüttel reicht, nicht als Vorrangstandort auszuweisen (AZ berichtete). Begründet wurde die Entscheidung damit, dass der rote Milan in dem Gebiet fliege.

„Es war eine Chance für die Gemeinde“, bedauert Gemeindebürgermeister Volker Arms die Entscheidung des ZGB. „Das hat leider im ersten Schritt nicht geklappt.“

Die rund 30 betroffenen Eigentümer der Flächen hatten sich zu einer so genannten Eigentümer-Gesellschaft zusammengeschlossen. Deren Sprecher Karsten Lacü nimmt die Entscheidung, „dass wir kein Vorranggebiet sind“, relativ gelassen entgegen. Es gebe wohl „unproblematischer Gebiete, die vorgezogen wurden“, so der Dannenbütteler. Allerdings werde überlegt, die Eigentümer-Gesellschaft dennoch bestehen zu lassen. „So wären wir bei einer neuen Runde weiter mit im Rennen“, sagt Lacü. Schade sei die Entscheidung in jedem Fall für die Gemeinde Sassenburg. Denn der Sitz der Betreiber-Gesellschaft sei in der Sassenburg geplant gewesen. „So wäre Gewerbesteuer geflossen“, meint Lacü. Zudem sei eine Bürgerwindmühle geplant gewesen. Auch Bürgermeister Arms würde es begrüßen, wenn die Betreiber-Gesellschaft bestehen bliebe. Er möchte gemeinsam mit Lacü die betroffenen Eigentümer nochmals alle an einen tisch bringen, um darüber zu sprechen. Dazu will der Bürgermeister auch den Windkraft-Experten des ZGB, Jens Palandt, einladen. Der soll nochmals die Gründe erläutern, warum es in der Sassenburg keine Vorrangstandort für Windräder gibt.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr