Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Kein Unfallschwerpunkt: Blitzer kommt doch nicht

Sassenburg-Neuhaus Kein Unfallschwerpunkt: Blitzer kommt doch nicht

Neuhaus . Eigentlich wollte der Landkreis im Bereich der Gaststätte Neuhaus an der Bundesstraße 188 einen weiteren Starenkasten fest installieren. Nun kommt doch kein Blitzer.

Voriger Artikel
Die Landjugend prägt die Dorfgemeinschaft
Nächster Artikel
Große Sause für den Sport - mit buntem Rahmenprogramm

Doch kein Blitzer: Der Landkreis will keinen Starenkasten an der B 188 bei der Gaststätte Neuhaus installieren.

Quelle: Chavier

Es handele sich hier einfach nicht um einen Unfallschwerpunkt, hatte die Gifhorner Polizei die Entscheidung begründet. Der Landkreis Gifhorn hat der Gemeinde Sassenburg das inzwischen schriftlich mitgeteilt. Eine Unfallhäufung liege in diesem Bereich der B 188 nicht mehr vor, hieß es weiter. Damit erfülle der Standort nicht mehr die Voraussetzungen zur Installation eines Blitzers.

„Schon lange lag die Vermutung nahe, dass die Verkehrskontrollen mit mobilen Geräten auf der B 188, besonders häufig auch im Bereich Neuhaus, ausschließlich aufgrund der lukrativen Standorte durchgeführt wurden“, reagiert BIG-Ratsherr Andreas Kautzsch. „Bleibt zu hoffen, dass die jetzt freien Kapazitäten, denn Neuhaus ist laut Polizei ja kein Unfallschwerpunkt mehr, dazu genutzt werden, um Verkehrskontrollen in den Ortseingängen, auf Schulwegen und in Tempo-30-Zonen durchzuführen“, so Kautzsch weiter.
Bis jetzt seien die Anlieger - etwa des Dannenbütteler Weges in Westerbeck - sowohl vom Landkreis als auch von der Polizei immer wieder mit dem Hinweis vertröstet worden, dass aufgrund der begrenzten Kapazitäten nur an Unfallschwerpunkten kontrolliert werden könne.

„Selbst nach unseren in Westerbeck privat durchgeführten Messungen mit einem professionellen Messgerät sehen Polizei und Landkreis keinen akuten Handlungsbedarf, obwohl wir dramatische Werte gemessen haben und die Polizei unsere Messwerte für plausibel hält“, so Kautzsch.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr