Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kein Kiosk: Freibadgäste ohne Essen und Trinken
Gifhorn Gifhorn Stadt Kein Kiosk: Freibadgäste ohne Essen und Trinken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 28.06.2010
Abkühlung ohne Essen und Trinken: Viele Badegäste sind sauer darüber, dass es im Gifhorner Freibad derzeit nicht einmal einen Imbiss- und Getränkestand gibt. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

„Das ist ein absolutes Unding“, schimpft eine Gifhornerin (33), die mit ihren beiden Kindern (6 und 3) am Sonntag zum Schwimmen ins Gifhorner Freibad gekommen ist. Getränke und Speisen hatte die 36-Jährige nicht mitgebracht: „Ich habe mich darauf verlassen, dass man hier etwas kaufen kann“, will die junge Mutter zukünftig lieber an den Tankumsee fahren. „Da passt die Infrastruktur.“
„Wir bedauern den jetzigen Zustand, sind jedoch weiterhin bemüht, einen Betreiber für einen Verkaufswagen zu finden“, sagt Andrea Junges vom Schwimmbad-Betreiber LandE. Nachdem der bisherige Kiosk-Pächter seinen Vertrag gekündigt habe, sei eine Nachfolgelösung bislang nicht zu Stande gekommen. „Mit einem Interessenten haben wir verhandelt, er hat sich jedoch nicht mehr gemeldet“, so Junges.
Die LandE-Sprecherin hofft darauf, dass sich in der laufenden Saison – sie endet im September – noch Interessenten für einen Eis-, Imbiss- und Getränkewagen melden. „Wasser- und Stromanschlüsse liegen bereit“, weiß Junges.

ust

Boris Becker und Steffi Graf haben in den 1980er-Jahren eine ganze Nation in Tenniseuphorie gestürzt. Viele Vereine und Sparten entstanden, auch die Tennissparte des SSV Kästorf. Am Sonntag feierte sie ihr 25-jähriges Bestehen.

28.06.2010

Die Stifte waren gespitzt, die Klemmbretter bereit: Acht Bewerter nahmen jetzt die Gärten des Kleingartenvereins Steinriede unter die Lupe. Die Bewertung ist Grundlage für den Bezirkswettbewerb.

28.06.2010

Geburtstag feiert man am besten mit guten Freunden: Der Männergesangverein Dannenbüttel lud zum 130-jährigen Bestehen Chöre aus Osloß, Neudorf-Platendorf, Westerbeck, Gamsen und Isenbüttel ein, dazu Förderer und Dorfbewohner. Die 400 Plätze in der Scheune von Adolf Prilop waren schnell gefüllt.

28.06.2010
Anzeige