Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kavalierhaus öffnet sich als Oase der Ruhe und Kultur
Gifhorn Gifhorn Stadt Kavalierhaus öffnet sich als Oase der Ruhe und Kultur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 21.08.2016
Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Die Jazzband Saratoga Seven machte am Samstagabend den Auftakt. Mit fröhlich swingendem Oldtime-Jazz trafen sie den Musigeschmack vieler Altstadtfestbesucher. Der Garten des Kavalierhauses war bis auf den letzten Platz gefüllt, viele Zuhörer mussten stehen – der jazzigen Sommernacht tat das aber keinen Abbruch.

Auch das zweite Konzert fand im Garten statt – mit einem vielseitigen Programm mit Werken von César Franck, Erwin Trojan und Astor Piazzolla. Goran Stevanovic spielte das „atmende Instrument“, ein Akkordeon, Raúl da Costa Klavier. 

Weitere Bildergalerien des Gifhorner Altstadtfestes

Zur Galerie
Junioraltstadtfest - Spiel, Spaß und Action. Für die Kleinsten wurde wieder jede Menge geboten.
Zur Galerie
Die Party geht los: Von zahlreichen Bühnen erschallte am Altstadtfest-Freitag die Musik. Die Festmeile war gut besucht.
Zur Galerie
Zicken-August in Aktion: Zusammen mit Bürgermeister Matthias Nerlich eröffnete er am späten Freitagnachmittag das Gifhorner Altstadtfest.
Zur Galerie
Gifhorner Altstadtfest 2016: Gleich geht's los.

ba

Gifhorn. Ausschlafen mag für viele Gifhorner nach der ersten Altstadtfestnacht angesagt gewesen sein – nicht aber für die Fans des Bürgerfrühstücks am Samstagmorgen. Gleich zum Start begrüßte Bürgermeister Matthias Nerlich rund 250 Teilnehmer.

20.08.2016

Gifhorn. Natürlich kamen auch die Kinder beim 37. Gifhorner Altstadtfest nicht zu kurz. Das Junior-Altstadtfest auf dem Schütte-Parkplatz lockte am Samstag und Sonntag wieder mit zahlreichen Aktivitäten.

20.08.2016

Im Dorf hilft man sich gegenseitig: Das will der Landkreis unter dem Stichwort „Sorgende Gemeinschaft“ stärker fördern. Rund um das Thema Mobilität im Alter auf dem Land gibt es am Freitag, 28. Oktober, ein Seminar für ehrenamtliche Multiplikatoren wie Bürgermeister oder Engagierte aus Vereinen und Verbänden.

20.08.2016
Anzeige