Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Kater Bruno ist wie vom Erdboden verschluckt

Calberlah Kater Bruno ist wie vom Erdboden verschluckt

Calberlah. Wo steckt Bruno? In den ersten Tagen nach dem Verschwinden der orientalischen Kurzhaarkatze dachte Familie Salge aus Calberlah noch, der zutrauliche Kater sei zu jemandem ins Auto gestiegen oder aus Versehen eingesperrt worden. Seit Susanna Salge weiß, dass auch Nachbarskatze Nala weg ist, fürchtet sie das Schlimmste: „Gibt es einen Katzenhasser hier?“

Voriger Artikel
Top-Ten-Model-Contest: Jury ermittelt beim Casting die Top-30
Nächster Artikel
Internationales Kulturfest: Erfolg aus Vorjahr wiederholen

Bruno ist weg: Seit dem 14. April sucht Familie Salge nach ihrem Kater, einem orientalischen Kurzhaar.

Am 14. April hatten Salges ihren Kater das letzte Mal gesehen. „Er ist ein Freigänger, aber normalerweise ist er nach ein paar Stunden wieder da“, sagt Susanna Salge. Weil die Rassekatze so ungewöhnlich aussieht, „kennt hier jeder Bruno - und wenn jemand ihn gesehen hätte, hätten wir es erfahren“.

Salges fanden Bruno vor zweieinhalb Jahren halb tot am Kanal. Deshalb hat die Familie auch keine Papiere für das Tier, „Diebstahl lohnt also nicht“, sagt Susanna Salge. Außerdem ist er kastriert, also auch für die Zucht nicht brauchbar. Von einer Infektion hat Bruno eine helle, kreisförmige Stelle auf dem Kopf übrig behalten.

Jetzt haben Salges erfahren, dass auch die grau melierte Katze Nala der Nachbarn - weiße Pfoten, weißer Bauch - weg ist, von ihr fehlt seit dem 11. April jede Spur. „Meine Nachbarin hat erzählt, dass Nalas Vorgängerin vergiftet worden sei“, fürchtet Susanna Salge das Schlimmste. „Der Gedanke, dass er irgendwo eingesperrt ist oder von einem Tierhasser gequält wird, bricht uns das Herz.“ Ob positiv oder negativ, „wir sind über jeden Hinweis dankbar“.

Familie Salge ist unter Tel. 05374-66370 oder 0160-97701840 erreichbar.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr