Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kapellen läuten Schützenfest in Gifhorn ein
Gifhorn Gifhorn Stadt Kapellen läuten Schützenfest in Gifhorn ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 20.06.2018
Da steckt Musik drin: Kapellen läuten am Mittwoch musikalisch das Schützenfest ein. Quelle: Archiv
Gifhorn

In der Zeit von 15 bis 22 Uhr spielen die Kapellen von USK und BSK Gifhorn Ständchen für die Ratsmitglieder an ihren Wohnungen im Stadtgebiet von Gifhorn. Auch an die Senioren denken die Schützen dabei und bringen in die Gifhorner Senioren- und Pflegeheime einen musikalischen Gruß.

Das hat Tradition in Gifhorn: Bis zum späten Abend werden Märsche und schwungvolle Melodien überall zu hören sein.

Premiere für zwei neue Majore

Für beide Gifhorner Schützenkorps gibt es beim kommenden Schützenfest übrigens dieselbe Premiere. So hat das BSK mit Carsten Gries ebenso einen neuen Major wie das USK mit Karsten Ziebart.

Dass auch unter ihrer Führung alles wie gewohnt gut läuft, zeichnete sich bereits beim Ausmarsch vor gut zwei Wochen ab, an dem sogar eine rekordverdächtig große Anzahl an Schützen teilnahm.

Am Donnerstag steht der neue König fest

Nach dem musikalischen Auftakt heute wird’s dann am morgigen Donnerstag ernst – am Abend des ersten Tages wird dann auch der neue Gifhorner Schützenkönig feststehen.

Von unserer Redaktion

In die städtischen Schulen soll mehr Geld investiert werden. Darüber herrschte in der Ratssitzung am Montagabend Einigkeit, als es darum ging, die Eckwerte für den Haushalt 2019 festzulegen.

20.06.2018

Christian Jacob, TAZ-Redakteur und Autor, hat die These aufgestellt, dass die Flüchtlingskrise ab 2015 steuerbar gewesen wäre, wenn die für Grenzschutz in Afrika eingesetzten europäischen Mittel anders verwendet worden wären. Am Donnerstag, 21. Juni, liest Jacob ab 19 Uhr im Gifhorner Café Aller aus seinem Buch „Diktatoren als Türsteher Europas – wie die EU ihre Grenzen nach Afrika verlagert.“

19.06.2018

Mit großer Mehrheit stimmte der Rat der Stadt Gifhorn am Montag dafür, dass Dr. Manfred Grieger die Entwicklung der Stadt von 1850 bis 2010 aufarbeitet.

19.06.2018