Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kaninchengarten: Umbau soll Mitte April starten
Gifhorn Gifhorn Stadt Kaninchengarten: Umbau soll Mitte April starten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 13.03.2014
Kaninchengarten: Die Umbauarbeiten sollen Mitte April beginnen. Die Stadt hat jetzt eine Baufirma gefunden. Quelle: Photowerk (cc)

Innerhalb von acht bis zehn Wochen soll ab April ein ganzes Paket abgearbeitet, beide Bauabschnitte zusammen gefasst werden: die Rampe zum Steinweg, die kleine Steganlage am Allerufer, der Weg entlang der Aller mit Freizeitanlage und Böschung - ähnlich wie an der Ise am Cardenap -, ein komfortablerer Anleger für Kanuten, drei Behindertenparkplätze und zwei Frauenparkplätze, zählt Tiefbau-Fachbereichsleiter Joachim Keuch auf.

Die im vorigen Jahr geschnittenen Kopfweiden entlang der Aller bleiben stehen, so Keuch. „Wir pflanzen eine größere Eiche nach.“ Der Asphalt zum Parkplatz werde mit dem Patch-Verfahren aufbereitet. Darüber hinaus modifiziere die Stadt die Aufteilung der Stellflächen, für einen Behindertenparkplatz im vorderen Bereich würden Betonrechteck-Steine verlegt.

Noch im Herbst musste die Ausschreibung aufgehoben werden, es hatte sich keine Baufirma gefunden (AZ berichtete). An den 245.000 Euro, die im Haushalt für den Kaninchengarten-Umbau bereit stünden, habe es nicht gelegen, sagt Keuch. Der milde Winter habe nun dafür gesorgt, dass die Firmen ihre Aufträge abarbeiten und ihre Auftragsbücher wieder lichten konnten. „Die Firmen haben jetzt wieder Kapazitäten frei.“

rtm