Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kaninchengarten: Umbau soll Mitte April starten

Gifhorn Kaninchengarten: Umbau soll Mitte April starten

Gifhorn. Beim zweiten Anlauf hat es geklappt: Die Stadt Gifhorn hat jetzt eine Baufirma gefunden, die den Kaninchengarten umkrempeln will. Mitte April sollen die Arbeiten beginnen.

Voriger Artikel
Caesar findet nach sechs Jahren neues Zuhause
Nächster Artikel
Neue Baugebiete in Walle und Wedesbüttel

Kaninchengarten: Die Umbauarbeiten sollen Mitte April beginnen. Die Stadt hat jetzt eine Baufirma gefunden.

Quelle: Photowerk (cc)

Innerhalb von acht bis zehn Wochen soll ab April ein ganzes Paket abgearbeitet, beide Bauabschnitte zusammen gefasst werden: die Rampe zum Steinweg, die kleine Steganlage am Allerufer, der Weg entlang der Aller mit Freizeitanlage und Böschung - ähnlich wie an der Ise am Cardenap -, ein komfortablerer Anleger für Kanuten, drei Behindertenparkplätze und zwei Frauenparkplätze, zählt Tiefbau-Fachbereichsleiter Joachim Keuch auf.

Die im vorigen Jahr geschnittenen Kopfweiden entlang der Aller bleiben stehen, so Keuch. „Wir pflanzen eine größere Eiche nach.“ Der Asphalt zum Parkplatz werde mit dem Patch-Verfahren aufbereitet. Darüber hinaus modifiziere die Stadt die Aufteilung der Stellflächen, für einen Behindertenparkplatz im vorderen Bereich würden Betonrechteck-Steine verlegt.

Noch im Herbst musste die Ausschreibung aufgehoben werden, es hatte sich keine Baufirma gefunden (AZ berichtete). An den 245.000 Euro, die im Haushalt für den Kaninchengarten-Umbau bereit stünden, habe es nicht gelegen, sagt Keuch. Der milde Winter habe nun dafür gesorgt, dass die Firmen ihre Aufträge abarbeiten und ihre Auftragsbücher wieder lichten konnten. „Die Firmen haben jetzt wieder Kapazitäten frei.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr