Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kaninchengarten: Schlagloch-Ärger
Gifhorn Gifhorn Stadt Kaninchengarten: Schlagloch-Ärger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 25.05.2010
Kaninchengarten: Tiefe Schlaglöcher sorgen für Ärger bei Autofahrern. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

Von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 17 Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr ist der Parkplatz gebührenpflichtig – trotz Schlaglöcher.
Elke Rohrbeck, stellvertretende Chefin des Gifhorner Ordnungsamtes, kann den Unmut der Autofahrer verstehen, verweist jedoch auf den langen und harten Winter und die immer noch andauernden Sanierungsarbeiten im Stadtgebiet. „Es gibt ausreichende Parkplatz-Alternativen“, rät die stellvertretende Fachbereichsleiterin Autofahrern. „Wer allerdings im Kaninchengarten parkt, muss auch ein Ticket lösen – ansonsten wird er aufgeschrieben“, so Rohrbeck.
„In zwei bis drei Wochen sind auch die Schlaglöcher im Kaninchengarten verschwunden“, bittet Astrid Behrens vom Tiefbauamt der Stadt die Gifhorner um Geduld. Die Patch-Kolonnen seien derzeit erst einmal dort im Einsatz, „wo viel gefahren wird“.

ust

Der Jubel kannte keine Grenzen: Bei den Meisterschaften des Deutschen Bundesverbands der Spielmanns-, Fanfaren-, Hörner- und Musikzüge (DBV) in Königslutter über Pfingsten wurden die Spielleute aus Knesebeck zweimal Deutscher Meister und konnten so ihre beiden Titel aus 2008 erfolgreich verteidigen.

25.05.2010
Gifhorn Stadt Säure: Täter noch nicht gefasst - Polizei sucht Ex-Reinigungsbetreiber

Die Polizei hat noch immer keine heiße Spur von dem ehemaligen Reinigungsbetreiber (55), der Ende April zwei Säurefässer in seinen Geschäftsräumen am Calberlaher Damm zurück gelassen hat. Deren Fund sorgte für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr. Eine Spezialfirma hat die Fässer inzwischen entsorgt.

25.05.2010

Das war eine geile Party: Die bekannte Top-40-Band Steam rockte am Pfingstsonntag das Hoffest der Latino-Bar. Die Musiker heizten mächtig ein, spielten einen Kracher nach dem anderen.

25.05.2010
Anzeige