Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Kampf gegen Alkohol und Drogen: Beratungsbedarf unverändert hoch

Gifhorn Kampf gegen Alkohol und Drogen: Beratungsbedarf unverändert hoch

Gifhorn. „Wir beraten auf unverändert hohem Niveau“, sagt Ralf Keller, Leiter der Gifhorner Suchtberatungsstelle des Diakonischen Werkes Wolfsburg. Gemeinsam mit Sven Hülsen und Julia Pannier präsentierte er gestern den Jahresbericht 2015.

Voriger Artikel
Rat stimmt gegen Tempo 30 vor Fritz-Reuter-Realschule
Nächster Artikel
Arbeitslosenquote sinkt auf 4,7 Prozent

Von Drogen wegkommen: Julia Pannier (v.l.), Sven Hülsen und Ralf Keller bieten in der Suchtberatungsstelle Hilfe an.

Quelle: Sebastian Preuß

In den Beratungen bei den verschiedenen Arbeitsschwerpunkten suchten 439 neue Klienten (Vorjahr 403) die Einrichtung in der Bergstraße 35 auf. 3153 Einzel- und Gruppengespräche (Vorjahr 2911) wurden geführt. Keller: „Der jüngste Teilnehmer war elf Jahre, der älteste 68 Jahre alt.“ Im ambulant betreuten Wohnen für Suchtmittelabhängige wurden zwölf Klienten (Vorjahr neun) unterstützt. 686 Fachleistungsstunden fanden dort statt.

Auch die im Mai 2015 im Wittinger Spitta-Haus wieder eröffnete Außenstelle werde gut angenommen, verweist Keller auf 22 Klienten und 52 Einzelgespräche. 67 Patienten (Vorjahr 61) nahmen an der ambulanten Rehabilitation teil.

In der psychosozialen Betreuung von Drogenabhängigen in der Substitution habe es mit 65 Klienten (62) 375 Einzelgespräche, 21 Angehörigengespräche und 37 Kurzkontakte gegeben.

Alkoholsucht-Prävention mit dem Projekt Tom und Lisa: 13 Klassen und fünf Schulen nutzten das Angebot 2015.

Ausbauen will die Suchtberatung die Motivationsgruppe. „Diese Info-Gruppe ist ein niederschwelliges Angebot und ermöglicht den gemeinsamen Austausch“, erläutert Pannier. Das Konzept - gestartet wurde im Oktober 2014 - richte sich an Menschen mit riskanten beziehungsweise abhängigem Substanzgebrauch. 50 Termine gab‘s 2015, elf Frauen und 37 Männer nahmen teil. Infos gibt es unter Tel. 05371-57175.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Sollte es auch im kommenden Jahr eine Riesensause stars@ndr2 live in Gifhorn geben?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr