Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kahlschlag an Grußendorfer Lindenstraße

Grußendorf Kahlschlag an Grußendorfer Lindenstraße

Für Verwunderung und Verärgerung sorgte gestern ein radikaler Kahlschlag in der Grußendorfer Lindenstraße: Mehr als 20 Bäume fielen der Kettensäge zum Opfer – zahlreiche Anwohner reagierten mit Kopfschütteln, manche waren allerdings auch froh.

Voriger Artikel
Sohle für Volksbank-Tiefgarage gegossen
Nächster Artikel
Mensa wird bis zum Ferienende fertig

Abholzaktion mit schwerem Gerät: Eine Linde nach der anderen fiel gestern erst der Kettensäge und dann dem Häcksler zum Ofer.

„Unglaublich“, ärgert sich Elke Schumacher. „Das ist ein enormer Verlust“, beklagen Ilse und Rudi Fellguth. „Das sieht doch furchtbar aus“, meint Bianca Dörheit. Und Torsten Meyer betont: „Ich bin vor zehn Jahren extra aufs Land gezogen, um im Grünen zu leben – damit ist es jetzt wohl vorbei.“

Grund für die Verstimmung der Anwohner ist die gestrige Abholzaktion – die meisten wurden davon völlig überrascht. Aber: „Der Ortsrat hat das längst abgesegnet“, betonte Dirk Behrens von der Sassenburger Gemeindeverwaltung auf Nachhaken der AZ. „Die Bäume stehen dem Ausbau der Gosse im Weg“, erklärt er. „Die Wurzeln hätten gekappt werden müssen, dann wäre die Standsicherheit gefährdet.“

Land- und Forstwirt Klaus Bösche, der gestern einen Baum nach dem anderen umsägte, erklärte zudem: „Etliche der Linden waren schon krank – sie hätten eh bald gefällt werden müssen.“

Froh über den Kahlschlag war Ingo Dörheit: „Endlich nicht mehr so viel Laub fegen“, lächelte er. Und Rudi Frenzel freut sich schon auf die neue Gosse: „Dann steht das Wasser nicht mehr auf den Straßen. Gerade im Winter war es immer höllisch glatt.“

Die Gemeinde will im Herbst neue Bäume pflanzen. „Damit die Lindenstraße auch künftig noch ihren Namen verdient“, betont Verwaltungsmann Dirk Behrens.

til

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr