Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kästorfer startet erneut zu Mammut-Wandertour in den Alpen

Gifhorn Kästorfer startet erneut zu Mammut-Wandertour in den Alpen

Kästorf. Mit seinen Wanderschuhen hat Reinhard Losch (64) bisher mehr als 1200 Kilometer zurück gelegt - die meisten davon in den Alpen. Im Spätsommer will es der Landwirt und Extrem-Wanderer schon wieder wissen: Dieses Mal geht‘s vom italienischen Kloster Oropa in Richtung Mittelmeer.

Voriger Artikel
13 Menschen starben auf den Straßen im Landkreis
Nächster Artikel
Der Bauhof sorgt für blühende Farbenpracht

Vorher gibt‘s noch neue Sohlen: Reinhard Losch aus Kästorf plant eine große Alpen-Wandertour.

Quelle: Photowerk (Archiv)

Gifhorn. „15.000 Höhenmeter muss ich bewältigen“, sagt Losch, der für seine Tour vier Wochen Zeit eingeplant hat. „Anfang August geht‘s los, denn um diese Zeit ist das Wetter beständig und zum Wandern optimal geeignet“, sagt der 64-Jährige, der 2013 erstmals zu einer Mammut-Wanderung in die Berge aufgebrochen ist. Von München ging‘s damals über die Alpen in Richtung Venedig. 400 Kilometer lang war 2014 die Etappe von Bad Tölz zum Gardasee. Auch 250 Kilometer des westlichen Alpenbogens hat Losch 2015 bereits erwandert. „250 Kilometer und 15.000 Höhenmeter waren zu bewältigen - alles in drei Wochen“, ist der gebürtige Celler stolz.

Wie bei seinen letzten Touren packt Losch auch in diesem Sommer nur einen Zehn-Kilo-Rucksack mit dem Nötigsten. „Je weniger Gewicht, desto besser“, weiß der Kästorfer. Tägliches Wäschewaschen steht stattdessen auf dem Programm.

Sonne, Regen, Sturm und Schnee: Losch hat bei seinen Wandertouren bereits alle Wetter-Kapriolen erlebt und auch überstanden.

„Übernachtet und gegessen wird in Sennhütten“, sagt der Kästorfer, der über seine Reiseerlebnisse sogar schon einen Diavortrag in Hamburg gehalten hat.

Von seinen alten Wanderschuhen - sie werden derzeit neu besohlt - will Losch sich nicht trennen: „Die sind prima eingelaufen.“ Ohne Training geht‘s allerdings nicht: Der 64-Jährige hält sich mit Laufen in und um Kästorf fit. Zudem bereitet er sich mit Wanderungen im Harz vor.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr