Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kabarettist zeigt: Kirche und Humor passen zusammen
Gifhorn Gifhorn Stadt Kabarettist zeigt: Kirche und Humor passen zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 19.05.2014
Kein Widerspruch: Kabarettist Torsten Hebel bewies in der Bromer Liebfrauenkirche, dass Humor und Kirche zusammengehören. Quelle: Täger

Hebel hatte nicht nur mit Anekdoten über die Tücken des Alltags und die Unterschiede zwischen Mann und Frau die Lacher auf seiner Seite. Auch die Christen selbst nahm er aufs Korn. Warum es beispielsweise - anders als etwa in den USA - in deutschen Kirchen oft eher ernst zugeht, ist für ihn klar: Deutsche besitzen mit einer „emotionalen Absaugpumpe“ einfach ein Organ mehr als andere. Zwischen seine höchst amüsanten Geschichten streute er immer wieder seine Botschaft ein: „Humor halte ich für ein adäquates Mittel, durch dieses Leben zu gehen.“

Das Publikum war begeistert vom Lachangriff in der Kirche. „Ganz hervorragend“, fand der Bromer Andreas Nieswandt. „Endlich wird mal nach außen getragen, dass sich das nicht widerspricht.“ Auch Thomas Kosch aus Wendischbrome meinte: „Das passt sehr gut.“

Ausgerichtet wurde der Kabarett-Abend gemeinsam von der evangelischen Kirchengemeinde Brome mit Pastor Rüdiger Kitzmann und der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Altendorf mit Pastor Karl-Heinz Wegner. „Humor ist eine Gabe Gottes“, betonte Kitzmannn und erklärte, dass beide Pastoren Veranstaltungen dieser Art etablieren wollen.

Torsten Hebels Auftritt in der Liebfrauenkirche wurde auch von einem Kamera-Team des ZDF mitgeschnitten, das an einem Bericht über Hebels Berliner Jugendsozialprojekt „blu:boks“ arbeitet. Der Beitrag wird voraussichtlich am 13. Juni im ZDF-Mittagsmagazin gesendet.

tgr