Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt K 114: Kreis lässt Radweg sanieren
Gifhorn Gifhorn Stadt K 114: Kreis lässt Radweg sanieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.06.2016
gfh, Baustelle, K114, Radwegerneuerung, Foto: Michael Franke Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

Der Startschuss für die Arbeiten fiel am 23. Mai.

„Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht wurde die Sanierung des Radweg-Teilstücks zwischen der Wolfsburger Straße und der Moorweg-Kreuzung notwendig“, teilte gestern Nachmittag Sarah Muth, Mitarbeiterin im Landratsbüro, auf AZ-Anfrage mit.

Die Arbeiten waren erforderlich geworden, weil mehrere Betonplatten sehr stark gebrochen und auch hoch stehend waren, so Muth.

Am gestrigen Dienstag sei das letzte Teilstück von Arbeitern betoniert worden. Die Absperrung soll am Mittwochnachmittag aufgehoben werden.

„Ab Donnerstag ist der Radweg dann wieder frei befahrbar“, versichert Sarah Muth.

Die Kosten für die Bauschutt-Entsorgung, für das notwendige Mineralgemisch und den Beton halten sich in Grenzen: Auf 3400 Euro beziffert der Kreis die Gesamtsumme für das Material der Sanierungsmaßnahme des Radwegs.

Die Arbeiten seien ohne eine Fremdfirma erledigt worden. Mit der Radwegsanierung sei in Eigenregie die Kreisstraßenmeisterei in Meine betraut worden.

Die Kosten für Personal, für die Geräte und den Fahrzeugeinsatz der Kreisstraßenmeisterei in Meine seien in den 3400 Euro allerdings nicht enthalten.

Der Radweg an der Kreisstraße 114 ist insbesondere in den Sommermonaten stark frequentiert: Viele Schulkinder, Tankumsee-Besucher und VW-Zweirad-Berufspendler nutzen ihn täglich.ust

Start für das muslimische Gräberfeld auf dem Friedhof St. Nicolai: Gestern Nachmittag kamen Vertreter der muslimischen und der Kirchengemeinde an der Ruhestätte zusammen, um letzte Details zu klären. Wichtigste Frage war die Ausrichtung der künftigen Gräber in Richtung Mekka.

31.05.2016

Landkreis Gifhorn. Die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt setzt sich fort: Die Arbeitslosigkeit hat sich von April auf Mai um 83 auf 4204 Personen verringert.

31.05.2016

Gifhorn. Polizei verzeichnet einen Einbruch in ein Fahrzeug am Mühlenmuseum, einen in ein Hotel in der Torstraße und einen weiteren in ein Wohnhaus in der Straße Am Laubberg und sucht dringend nach Zeugen.

31.05.2016
Anzeige