Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Jungstörche werden in zwölf Meter Höhe beringt
Gifhorn Gifhorn Stadt Jungstörche werden in zwölf Meter Höhe beringt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 07.06.2010
Beringung in luftiger Höhe: Hans Jürgen Behrmann und Maik Schaffhauser (v.l.) bei den Jungstörchen in Leiferde. Quelle: Schaffhauser
Anzeige

Mit dabei im Korb der Drehleiter in der Weißstorchbetreuer Hans Jürgen Behrmann. Er nahm am Sonnabend die Beringung der drei Jungtiere vor, die Ende April in Leiferde geschlüpft waren.
Damit begann eine umfangreiche Aktion, die sich in den kommenden Wochen an Nestern im Landkreis wiederholen wird. „Die Tiere werden beringt, um sie später wiederzuerkennen“, so Behrmann. Die Aktion erfolgt im Rahmen der Vogelwarte Helgoland, die auch für Norddeutschland zuständig ist.
„Aber auch die Nestpflege steht auf dem Programm“, so der Weißstorchbetreuer weiter. „Nicht selten verwenden die Tiere Plastik oder Bindedraht für den Nestbau, dieser kann aber für die Jungtiere zur tödlichen Falle werden.“ Die Jungtiere verfallen bei drohender Gefahr in eine Todmannstarre, so dass sie sich ohne Probleme beringen lassen. Das Elternteil beobachtet argwöhnisch aus sicherer Entfernung das Treiben in ihrem Nest. Kurz nachdem die Leiter eingefahren ist, kehrt sie zu ihren Jungtieren zurück.
„Wir haben in diesem Jahr 26 besetzte Nester im Landkreis Gifhorn“, so Behrmann. Darunter sind auch drei Neuansiedlungen in Ummern, Didderse und Rötgesbüttel. „Durch die große Feuchtigkeit der vergangenen Wochen gibt es viel Nahrung, so dass wir hoffen, dass möglichst viele Jungtiere auch durchkommen.“

cs

Pilau, Mandazi oder auch Sambusa – im Kaufhaus Schütte duftete es am Samstag nach kulinarischen Köstlichkeiten aus Kenia. Mit dem Kauf einer Portion unterstützten Kunden den Verein Nakuru, der sich für Straßenkinder und Familien in dem afrikanischen Land einsetzt.

07.06.2010

Es war wieder der mitreißende Höhepunkt des Winkeler Schützenfestes: Am späten Sonnabend proklamierten die Schützen ihre neuen Majestäten. Das Festzelt war gut gefüllt, alle wollten die Würdenträger sehen.

07.06.2010

Ob ein Fahrrad für 20 Euro, ein Auspuff oder eine Espressomaschine: Auf dem Südstadt-Flohmarkt wurden Schnäppchenjäger am Sonnabend fündig. Die Organisatoren der SPD-Ortsabteilung Süd freuten sich über Sonne pur bei der 25. Auflage.

07.06.2010
Anzeige