Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Junge Preisträger zeigen ihr Können
Gifhorn Gifhorn Stadt Junge Preisträger zeigen ihr Können
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 06.02.2017
Besonderes Konzert: Junge Presiträger zeigten im Rittersaal ihr Können. Quelle: Foto: Lea Rebuschat
Anzeige
Gifhorn

Bekannte Namen wie Mozart, Schubert und Strawinski tauchten bei den von den Schülern gewählten Komponisten ebenso auf wie Zeitgenossen - der Trompeter und Komponist Anthony Plog oder Krzysztof Zgraja, der Jazz für Querflöten komponiert. Und so erlebten die Zuhörer - vor allem Verwandte der Preisträger - ein Wechselbad der Musikstile von Vertrautem bis zu großen Überraschungen.

Lisa Sattelmaier aus Vollbüttel sorgte kurz nach Beginn für den ersten Knüller mit dem witzigen Song „Nasse Küsse“ von Eberhard Rink. Ungewöhnlich war auch Haldor Nußbaums Auftritt: Der Radenbecker spielte eine Ping-Pong-Partita für Flügel und sechs Tischtennisbälle - die hopsten in dem aufgeklappten Flügel über die Saiten.

Und so ließe sich über jeden der Solisten und jedes der Ensembles etwas sagen. Vielleicht noch dies: Violine und Akkordeon im Duett - die Gifhorner Brüder René und Benjamin Enns spielten Zilcher-Variationen über ein Thema von Mozart - gibt es auch nicht alle Tage zu hören.

Holger Lustermann, Vorsitzender des Regionalausschusses Jugend Musiziert, führte humorvoll durch den Nachmittag und betätigte sich zwischendurch auch mal als Notenständer-Halter, bevor Irene Siemann, Geschäftsführerin des Bildungszentrums des Landkreises, die Urkunden übergab.

tru

Es ist eine große Herausforderung, einen Bestsellerroman, der bereits erfolgreich verfilmt wurde, auch noch für die Bühne zu adaptieren. Die Burghofbühne Dinslaken wagte es. Jetzt war das junge Ensemble mit „Die Vermessung der Welt“ nach Daniel Kehlmann in Gifhorn zu Gast.

06.02.2017
Gifhorn Stadt Zehn Jahre Rauchverbot: Bilanz in Gifhorn - Wie läuft es in Restaurants und Kneipen?

Seit zehn Jahren gilt auch in Gifhorner Gaststätten Rauchverbot. Die Aufregung darum hat sich ebenso verzogen wie der blaue Dunst. Gleichwohl sind nicht alle Kneipen komplett rauchfrei - und ihre Besitzer hoffen inständig, dass sich daran nichts ändert.

08.02.2017

Im Kommando des USK Gifhorn hat es am Samstag bei der Jahreshauptversammlung Veränderungen gegeben.

05.02.2017
Anzeige