Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Julia Klöckner: „Protest allein ist keine Lösung“
Gifhorn Gifhorn Stadt Julia Klöckner: „Protest allein ist keine Lösung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 06.09.2016
Zu Gast in Gifhorn: Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner sprach gestern in der voll besetzten Scheune des Deutschen Hauses. Quelle: Lea Rebuschat
Anzeige

Klöckner, die im Vorfeld der anstehenden Kommunalwahl nach Gifhorn gekommen war, machte deutlich, dass Kommunalwahlen keineswegs Wahlen zweiter, dritter oder vierter Klasse seien. Für die Menschen seien sie vielmehr Wahlen erster Klasse, weil sie vor Ort entscheiden könnten, wer vor Ort Entscheidungen treffe.

In ihrem Vortrag kam sie auch auf die AfD zu sprechen. „Protest allein ist noch keine Lösung“, sagte sie. Die Wähler der AfD müssten sich auch fragen lassen, was nach der Wahl als Lösung komme. Der AfD gehe es nicht darum mitzugestalten, sondern anderen „einen mitzugeben“. Klöckner: „Das ist destruktiv.“

fed

Landkreis Gifhorn. Viele junge Menschen kommen aus den Kriegs- und Krisengebieten in den Landkreis Gifhorn. „Der Landkreis betreut zur Zeit 100 unbegleitete jugendliche Flüchtlinge“, stellt Lars Kaufmann von der Kreisverwaltung in seinem Bericht für den heute tagenden Jugendhilfeausschuss fest.

08.09.2016

Gifhorn. Wer auf der Bundesstraße 4 bei Gifhorn unterwegs ist, muss in den nächsten drei Wochen mehr Zeit einplanen: Seit gestern ist ein mehr als drei Kilometer Teilabschnitt zwischen Bundesstraße 188 und Wagenhoff voll gesperrt. Die Fahrbahn wird komplett saniert (AZ berichtete).

08.09.2016

Gifhorn. Die neue Kultursaison hat begonnen! Mit „Bühne frei“ bot der Gifhorner Kulturverein am Samstag seinen traditionellen Einstieg in die Reihe kultureller Veranstaltungen in den kommenden Monaten.

05.09.2016
Anzeige