Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Jugendwehren: 63 Gruppen beim Kreis-Orientierungsmarsch
Gifhorn Gifhorn Stadt Jugendwehren: 63 Gruppen beim Kreis-Orientierungsmarsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 21.10.2013
Unterwegs: 63 Mannschaften gingen beim Orientierungsmarsch an den Start. Dabei gab‘s lustige Spiele, zum Beispiel Erbsen saugen stand als Herausforderung an. Quelle: Chris Niebuhr (2)
Anzeige

63 Gruppen gingen an den Start bei dem Orientierungsmarsch. Alle zweieinhalb Minuten wurden Teams auf die gut sechs Kilometer lange Strecke geschickt im Raum Bechtsbüttel und Abbesbüttel. Es war ein Rundkurs mit sechs Stationen, an denen meist auf unterhaltsame Weise Geschick und Können gefragt waren.

Feuerwehrkameraden aus Bechtsbüttel sowie der Partnerwehr aus Abbesbüttel kümmerten sich um den reibungslosen Ablauf vor Ort. Insgesamt gut 630 Gäste im kleinen Bechtsbüttel mit nur 570 Einwohnern stellten eine Herausforderung auf organisatorischer Ebene dar. Auch das Deutsche Rote Kreuz, die Siedler und Turm 78 unterstützten die Feuerwehr dabei. Veranstalter des Orientierungsmarsches war erneut die Kreisjugendfeuerwehr um ihren Chef Stephan Blume aus Meine.

An den Spielstationen warteten Aufgaben auf die jungen Feuerwehrleute wie Melken, Erbsen saugen, Kastenrennen und Schwammwerfen. Im Mittelpunkt stand bei der ganzen Veranstaltung einmal mehr der Spaß. Zudem ging es um Geselligkeit, Kameradschaft und den Austausch untereinander.

Besonders gut schnitten die Jugendwehren aus dem Nordkreis ab. Den ersten Platz holte sich Wahrenholz/Betzhorn 1 mit 343,9 Punkten. Vize wurde Kästorf 1 mit 313,9 Punkten. Auf dem dritten Platz liegt Groß Oesingen 1 mit 306,6 Punkten.

cn

Gifhorn. Gleich zwei öffentliche Versteigerungen liefen am Samstagmorgen in Gifhorn. Eine davon hatte im Vorfeld schon für Wirbel gesorgt.

23.10.2013

Rethen. Bei einem Doppelhausbrand am späten Abend in Rethen waren rund 120 Feuerwehrleute bis tief in die Nacht zum Montag im Einsatz. Die Hausbewohner blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

20.10.2013

Die Bahn hat es geschafft: Ihre Gleiserneuerung am Bahnhof Gifhorn-Stadt ist pünktlich am Wochenende abgeschlossen worden.

20.10.2013
Anzeige