Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Jugendwehr besucht Jugendwehr

Wesendorf Jugendwehr besucht Jugendwehr

Wesendorf. Seit 1977 unterhält die Jugendfeuerwehr eine enge Kameradschaft zur Jugendwehr in Oldenburg/Holstein, die über die mittlerweile 36 Jahre andauernde Verbindung zu einer festen Freundschaft wurde. So reisten jetzt 17 Jugendliche und drei Betreuer unter dem Kommando von Thies Hansen aus dOldenburg an, um mit den Wesendorfern etwas zu unternehmen.

Voriger Artikel
Trickbetrüger bleiben erfolglos
Nächster Artikel
Am östlichen Ortseingang entsteht ein Rewe-Markt

Jugendwehr besucht Jugendwehr: Die Oldenburger waren drei Tage bei den Wesendorfern zu Gast.

Quelle: Hans-Jürgen Ollech

Nach der Begrüßung wurden zunächst auf Alpers Hof die Zelte aufgebaut, die Bekleidung und Ausrüstung verstaut und anschließend gemeinsam gegrillt und gegessen, bevor sich die Nachwuchsbrandschützer in die Schlafsäcke verkrochen.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen einer gemeinsamen Einsatzübung am Wesendorfer Grillplatz, den die Wesendorfer unter der Leitung ihres Jugendwartes Christian Kirmes und seines Stellvertreters Daniel Harms vorbereitet hatten. Und am Nachmittag machte sich die Gruppe auf zu einer Boßeltour durch das Bültenmoor. Abends folgte ein Kameradschaftsabend mit Gesellschaftsspielen, Kino und Gesprächen, bei denen weitere Freundschaftsbande zwischen den Jugendlichen geknüpft wurden.

Schließlich - am dritten Tag des Treffens - ging es an den Abbau des Zeltlagers, Aufräumen und Technischen Dienst an Geräten und Ausrüstung, bevor es Mittagessen gab und die Oldenburger ihre rund vierstündige Heimreise antraten.

Die Wesendorfer verabschiedeten ihre Gäste mit der festen Absicht, auch weiterhin an der guten freundschaftlichen Verbindung festzuhalten und sich in regelmäßigen Abständen im Wechsel zu besuchen.

oll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr