Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Jugendorchester begeistert zur deutschen Einheit
Gifhorn Gifhorn Stadt Jugendorchester begeistert zur deutschen Einheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 10.10.2018
Was für ein Konzertabend: Pianist Nicholas Rimmer und das Jugendsinfonieorchester begeisterten das Gifhorner Publikum. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

1968 gegründet bietet das Orchester jungen Musikern zwischen 13 und 20 Jahren die Möglichkeit, ihre Talente auf hohem Niveau und in einer harmonischen Gemeinschaft einzubringen. Welche hohe musikalische Qualität das Orchester mitbringt, bewiesen die Mitwirkenden unter der Leitung von Dirigent Thomas Posth am Dienstagabend mit einem anspruchsvollen Programm.

Uraufführung eines jungen Komponisten in Gifhorn

Zu Beginn erklang die Uraufführung eines Werkes des jungen Komponisten Benjamin Scheuer, „Sprechendes Orchester“. Ungewöhnliche Klänge der Instrumente, Flüstern und Murmeln der Musiker verbanden sich zu einem sinnlichen Geplauder, bis Dirigent Posth erklärte: „Das Lied ist aus.“

Der mit zahlreichen Preisen und Erfolgen im In- und Ausland ausgezeichnete Pianist Nicholas Rimmer bot zusammen mit dem Orchester ein begeisterndes Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur von Mozart. Sein ausdrucksstarkes Spiel unter der feinsinnigen Leitung von Thomas Posth riss nicht nur die Zuschauer, sondern auch das Orchester zu Jubelstürmen hin. Und dankte mit einem sehr gefühlvollen und grandios gespielten Stück des amerikanischen Musikers Tom Waits, „Time“, als Zugabe.

Exzellente Arbeit von Dirigent und Orchester

Die 5. Sinfonie op. 47 von Dmitri Schostakowitsch bildete den zweiten Teil des Abends und bewies einmal mehr die exzellente Arbeit des Orchesters und seines Dirigenten.

Dem „Sozialistischen Realismus“ in Zeiten des stalinistischen Terrors verpflichtet steht die Sinfonie für den erzwungenen Jubel der Menschen, die Trauer und Bedrohung. Nach glasklaren, mal verstörenden, scheinbar versöhnenden, stets wuchtigen Klängen gab es frenetischen Beifall – und eine winzige gesungene Zugabe des Orchesters.

Von Stephanie Dorer

Die dritte Kinder-Uni erlebte einen erfolgreichen Auftakt: Die 24 „Studenten“ im Alter von acht bis zwölf Jahren erforschen seit Montag die spannende Welt der Medizin im Helios Klinikum Gifhorn. Die Kinder bringen auch in diesem Jahr ein großes Vorwissen und eine hohe Wissbegierde mit.

10.10.2018

Auf einem Parkplatz nahe der Gifhorner Polizei beschädigte ein noch unbekannter Fahrer den Wagen eines Golf-Fahrers aus Stüde – der war zu dem Zeitpunkt gerade in der Wache, um sich über den Besitzer des dicht neben seinem Auto geparkten Wagens zu beschweren.

10.10.2018
Gifhorn Stadt Seit 35 Jahren Engagement für ältere Gifhorner - Seniorenbeirat ist aktiv

Die Interessen von älteren Mitbürgern vertreten und deren Forderungen umsetzen: Dafür engagiert sich seit 35 Jahren der Gifhorner Seniorenbeirat. Auf der Internet-Homepage zieht das 1983 gegründete Gremium – Elke Wiegmann steht als Vorsitzende an der Spitze – eine Erfolgsbilanz der bisherigen Aktivitäten.

10.10.2018