Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Jugendliche sollen mit beteiligt werden
Gifhorn Gifhorn Stadt Jugendliche sollen mit beteiligt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 05.10.2014
Umfrage: Jugendpflegerin Claudia Biallas entwickelte einen Fragebogen für Jugendliche. Der wird per Post verschickt. Quelle: Chavier
Anzeige

„Etwas über 1000 dieser Fragebögen werden per Post an Jugendliche zwischen elf und 17 Jahren im Gemeindegebiet verschickt“, erläutert Fachbereichsleiter Dirk Behrens. Das Stichwort der Aktion laute: „Beteiligung von Kindern und Jugendlichen“, so Claudia Biallas. Die Aktion soll unter anderem die Frage: „Was wünschen sich die Jugendlichen in ihrem jeweiligen Ort“, erläutert Dirk Behrens. Dabei gehe es nicht nur um Freizeitangebote und die Mobilität. „Es geht auch ganz klar um Mitbestimmungsmöglichkeiten“, so die Jugendpflegerin. Für die Politik könne so transparent gemacht werden, an was es in den einzelnen Ortschaften mangele und was wünschenswert wäre.

Allerdings, so betonen die beiden, wäre es wichtig, wenn so viele Jugendliche wie nur irgend möglich, den Fragebogen zurück senden. „Natürlich bekommen wir nur so aussagekräftige Ergebnisse“, sagen Biallas und Behrens. „Und wir würden uns freuen, wenn die ganze Aktion einen Nebeneffekt hätte“, meint Behrens weiter. „Es wäre toll, wenn sich eine Art runder Tisch bilden würde und die Jugendlichen sich mit den Ergebnissen der Umfrage weiter beschäftigen.“ Also: Nix wie ran an den Fragebogen.

cha

Isenbüttel. Das Isenbütteler Gesundheitszentrum ist um ein Angebot reicher: Violetta Mihajlenko betreibt dort seit 15. September eine Praxis für Podologie mit Krankenkassenzulassung.

02.10.2014

Den Tag der Deutschen Einheit beging der Kulturverein Gifhorn wieder mit einem Sinfoniekonzert des Louis Spohr Orchesters Braunschweig.

02.10.2014

Meine. Die dunkle Jahrezeit beginnt: Gerade für Schulanfänger ist es wichtig, gut sichtbar auf den Straßen unterwegs zu sein. Der ADAC verteilte nun auch Sicherheitswesten an die Erstklässler der Grundschule Meine.

05.10.2014
Anzeige