Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Jugendfeuerwehr feiert 50-jähriges Bestehen mit Festkommers
Gifhorn Gifhorn Stadt Jugendfeuerwehr feiert 50-jähriges Bestehen mit Festkommers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 12.10.2014
Stimmungsvoll: Die Isenbütteler Jugendfeuerwehr feierte bei einem Festakt mit gut 200 Gästen ihr 50-jähriges Bestehen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Daran nahmen am Sonntag gut 200 Gäste in der Eventhalle des Caterers Roth teil. Isenbüttels Ortsbrandmeister Ulf Kalkreuter hob den gesellschaftlichen Wert der Jugendfeuerwehren hervor: „Sie bieten eine sinnvolle Beschäftigung in einer reizüberfluteten Welt.“ Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff sagte, dass die Feuerwehren gut aufgestellt sind: „Aber nur Material reicht nicht aus, es braucht auch Manpower.“ Den Grundstein dafür legen die Jugendfeuerwehren.

„Wenn etwas so lange besteht wie unsere Jugendfeuerwehr, muss es wohl ein Erfolgsmodell sein“, sagte Isenbüttels Bürgermeister Peter Zimmermann. Ehrenamtliches Engagement zeichne viele Vereine aus, die Feuerwehren aber besonders: „Bei ihnen geht es nicht darum, welchen Platz sie in welcher Liga belegen, sondern darum, Leib und Leben sowie Hab und Gut ihrer Mitmenschen zu retten.“ Kreisbrandmeister Thomas Krok sagte, dass in Jugendfeuerwehren verantwortungsbewusste junge Menschen heranwachsen. Und die seien durch keine noch so moderne Ausrüstung zu ersetzen.

Für 50-jährige Treue zum Feuerwehrwesen geehrt wurden Hans Brendes, Eckhard Peter, Herbert Schaper, Reinhard Schaper, Christian Wigmann und Jürgen Zeblin. Die Big Band Tappenbeck sorgte musikalisch für Stimmung.

rn

Anzeige