Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendfeuerwehr: Viel los beim 50. Geburtstag

Gifhorn Jugendfeuerwehr: Viel los beim 50. Geburtstag

Großes Jubiläum der Gifhorner Jugendfeuerwehr: Der Nachwuchs der Brandschützer feierte am Wochenende sein 50-jähriges Bestehen mit einem dicken Programm.

Voriger Artikel
Schnelle Hilfe für den Katastrophenfall
Nächster Artikel
Gifhorns erste Krippe feiert zehnten Geburtstag

Mit vielen Aktionen präsentierte sich die Jugendfeuerwehr am Wochenende und feierte so mit vielen Besuchern 50. Geburtstag.

Quelle: Chris Niebuhr

Am Sonnabend lockte eine Spielmeile in die Fußgängerzone, gestern fand am Feuerwehrhaus ein Tag der offenen Tür statt. „Wir möchten alle teilhaben lassen an unserem Jubiläum, daher die vielen Aktionen“, erläuterte Jugendfeuerwehrwart Jan Warnecke. Als Nebeneffekt erhoffe man sich zudem auch das ein oder andere neue Mitglied. Zurzeit habe dieGifhorner Jugendfeuerwehr 26 Mitglieder, berichtete Warnecke. Für das Festprogramm habe man die Unterstützung aller Wehren aus dem Stadtgebiet gewonnen, so dass mehr als 100 Helfer für die Aktionstage zusammenkamen.

Am Sonnabend standen in der Fuzo Spiel und Spaß im Mittelpunkt. Kinder konnten eine Meile mit zehn Stationen per Laufkarte absolvieren. So gab es zum Beispiel Erbsen klopfen, den heißen Draht, eine Schokokuss-Wurfmaschine oder auch eine Spritzwand und Tastkisten. Außerdem fand eine Modenschau statt, bei der Feuerwehrbekleidung von den Anfängen bis heute präsentiert wurde. Informationen zur Jugendwehr rundeten die Aktion ab.

Für den Tag der offenen Tür im Feuerwehrhaus setzten die Brandschützer um Ortsbrandmeister Uwe Michel auch auf eine runde Mischung an Programmpunkten. Das Gebäude konnte besichtigt werden, zudem gab es eine Fahrzeugschau. Und Vorführungen fehlten auch nicht. So präsentierte etwa die Jugendfeuerwehr selbst ihr Können. Auch der Brandzug der Feuerwehr führte eine Übung vor. Fahrzeuge wurden von den Aktiven zerschnitten mit dem Rettungssatz, und das VGH-Brandschutzmobil zeigte Experimente rund um den Brandschutz.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr