Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Jugendbotschafter: Malin Lippert ist in Berlin dabei

Zwei Gifhorner Schülerinnen haben die Nase vorn Jugendbotschafter: Malin Lippert ist in Berlin dabei

Die Schülerinnen Malin Lippert (15) und Kathleen Melzer (16) aus den Abschlussklassen der Bonhoeffer-Realschule haben mit Unterstützung des Lions Club Gifhorn erfolgreich am internationalen Wettbewerb des Jugendbotschafter/Jugendbotschafterin 2017 im Distrikt Niedersachsen-Hannover in Braunschweig teilgenommen.

Voriger Artikel
Kreis Gifhorn: 15 Millionen Euro für schnelles Internet
Nächster Artikel
Café Charlottenburg ist nur noch Geschichte

Tolles Ergebnis: Malin Lippert (2. v.l.) und Kathleen Melzer haben sehr erfolgreich am Jugnedbotschafter-Wettbewerb teilgenommen.

Gifhorn. Mit einer großartigen Präsentation gewann Malin Lippert (Klasse 10a) knapp vor Kathleen Melzer (Klasse 10d) den Wettbewerb.

Malin Lippert präsentierte dort ihre Tätigkeit als Trainerin in einer Inklusionsmannschaft Fußball. In der Mannschaft, die durch Malin als Co-Trainerin begleitet wird, spielen Behinderte und Menschen ohne Behinderungen aller Altersgruppen miteinander Fußball, treffen auf andere Mannschaften, unternehmen gemeinsam Reisen und richten Turniere aus. „Das ist immer wieder ein neuer Lernprozess für alle“, berichtet die Schülerin. „Es ist so bereichernd, wenn man die Freude der Spielerinnen und Spieler am gemeinsamen Sport sieht.“

Kathleen Melzer ist Trainerin zweier Inliner-Gruppen. Es ist ihr besonders wichtig, den Kindern im Alter von drei bis 14 Jahren die schönsten Flecken in der Umgebung zu zeigen und dort in der freien Natur den Inliner-Sport auszuüben. Die Organisation einer großen mehrtätigen Fahrt gehört neben dem wöchentlichen Training auch zu ihren Aufgaben.

Das Besondere an Kathleens Tätigkeit: Sie ist Diabetikerin. „Ich möchte zeigen, dass eine chronische Krankheit einen nicht darin hindern muss, für sich und für andere etwas zu tun, sich gesund zu verhalten und sich ein eine Gruppe einzubringen.“ Ihr Vorbild hat bereits weitere Kinder mit Diabetes dazu motiviert, der Gruppe beizutreten.

„Beide Schülerinnen haben sich und ihr Projekte hervorragend dargestellt“, so Günther Kraft von den Gifhorner Lions. „Die Preisgelder von 500 und 300 Euro werden sicherlich dazu beitragen, dass die Projekte erfolgreich weiterlaufen.“

Malin Lippert wird nun am deutschlandweiten Wettbewerb in Berlin teilnehmen. 18 Jugendliche präsentieren am 12. und 13. Mai im Rahmen des Kongresses der deutschen Lions in Berlin ihre Projekte. Wenn Malin Lippert auch dort siegen sollte, dann geht es nach Paris, wo die Europasieger gekürt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Viele strittige Entscheidungen in der Fußball-Bundesliga: Was halten Sie vom Videobeweis?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr