Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Jürgen Völke bleibt Ortsbürgermeister

Konstituierende Sitzung des Ortsrats Kästorf Jürgen Völke bleibt Ortsbürgermeister

Jürgen Völke bleibt auch in den nächsten fünf Jahren Kästorfs Ortsbürgermeister. In der konstituierenden Sitzung des Ortsrats am Montagabend wurde er einstimmig in dieses Amt gewählt. Seine Stellvertreterin ist Rita Wendig. Auch sie erhielt ein einmütiges Votum aller Ortsratsmitglieder.

Voriger Artikel
OHG-Schüler dabei: Weihnachten im Schuhkarton
Nächster Artikel
Brandschutzerzieher mit großem Arbeitspensum

Glückwunsch zur Wiederwahl: Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich (r.) gratulierte Jürgen Völke, der in der Ortsratssitzung einstimmig zum Kästorfer Ortsbürgermeister gewählt wurde.

Quelle: Cagla Canidar

Kästorf. Nachdem die Regularien der konstituierenden Sitzung abgearbeitet waren, informierte Karsten Moritz, Leiter des städtischen Fachbereichs Bauverwaltung, über die Sanierung der Kästorfer Friedhofskapelle . 12.000 Euro für ein größeres Vordach stünden bereit, so Moritz. Die Pläne der Stadtverwaltung sehen vor, das bestehende Dach nach rechts und links zu erweitern, so dass eine Fläche von 22 Quadratmetern zusätzlich mit Wetterschutz versehen ist.

Die Arbeiten sollen in diesem Winter ausgeführt werden. Der Schornsteinkopf der Kapelle sei bereits saniert. Ein neuer Anstrich folge ebenfalls.

Moritz betonte auch, dass eine Stele für ein anonymes Urnenfeld angeschafft werden soll, an der - wenn gewünscht - Namensschilder angebracht werden können. Details würden aber in einer nächsten Ortsratssitzung vorgestellt.

Einstimmig segnete der Ortsrat ein Bebauungskonzept für das neue Baugebiet Silbereiche Süd mit 23 Grundstücken für Einfamilienhäuser und einer Fläche für ein Mehrfamilienhaus oder einer Hausgruppe ab.

Willy Knerr und Rita Wendig betonten, dass der Ortsrat Wert auf eine Begegnungsfläche wie etwa einen Kinderspielplatz in der Mitte des Baugebiets lege. 24 Prozent der Fläche des Baugebiets sollen für geförderten Wohnraum zur Verfügung stehen.

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Endspurt in der Fußball-Bundesliga: Wo landet der VfL Wolfsburg?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr