Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Jürgen Graf holt sich den Königstitel
Gifhorn Gifhorn Stadt Jürgen Graf holt sich den Königstitel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 22.05.2016
Großer Umzug: Mit einem bunten Marsch durch den Ort feierten die Schützen in Wilsche ihren neuen König. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Neue Majestäten wurden auch ermittelt: König ist nun Jürgen Graf.

Er wurde am Sonnabend, dem zweiten Tag des Schützenfestes, nach spannenden Schießwettkämpfen feierlich im Festzelt proklamiert. Dabei war der Andrang wieder groß, alle Schützen und viele Wilscher wollten wissen, wer für ein Jahr im Ortsteil regiert. Dem neuen König steht natürlich auch wieder ein großes Gefolge zur Seite für seine Amtszeit. Er wird begleitet von Gabriele. Erster Andermann ist Siegfried Brand, zweiter Andermann Frank Haberski. Kronprinz ist Adrian Gerlof, seine Begleitung ist Wiebke Wietfeld. Damenmajestät ist Jennifer Haak, ihr Begleiter Nico Gabler.

Veteranenkönig wurde dieses Mal Günther Wille, bester auswärtiger Schütze Edmund Schweitz. Die Ehrenscheibe erhielt Heike Weichert. Kindermajestät wurde Emma Tomczak, die Begleitung ist Tom-Ohle Stahl.

Nach der feierlichen Proklamation ging die Sause im Festzelt weiter mit einer großen Disco. Am Sonntag folgte dann nach dem Katerfrühstück mit dem großen Umzug bei bestem Wetter. Mit viel Tamtam zogen die Schützen und die Gäste durch ganz Wilsche und holten ihren neuen König ab.

Nachmittags folgte dann noch eine Kaffeetafel mit Kindertag, abends gab es ein weiters Mal Musik im Wilscher Festzelt.

cn

Gifhorn/Wittingen. Es ist geschafft: Helios und die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di haben sich für die Beschäftigte des nichtärztlichen Dienstes sowie für die Auszubildenden von acht Helios-Kliniken in Niedersachsen - darunter auch die Standorte Gifhorn und Wittingen - auf Lohnerhöhungen rückwirkend ab Januar 2016 geeinigt.

22.05.2016

Gifhorn. Diese Leistung war einmalig: Hunderte von Stunden waren mehr als 200 Helferinnen und Helfer im Einsatz, um das ehemalige Kasernen-Gelände in Ehra-Lessien im September 2015 in nur zweieinhalb Tagen als Unterkunft für bis zu 1500 Flüchtlinge herzurichten. Dafür sagte der Landkreis gestern Abend mit einem Fest in der Feuerwehr-Technischen-Zentrale (FTZ) Dankeschön. 170 Gäste waren dabei.

21.05.2016

Gifhorn. Die bundesweit agierenden Elterngeldfälscher haben auch in Gifhorn versucht, abzukassieren. Das bestätigte der Landkreis auf AZ-Nachfrage. Es sei aber zu keiner Auszahlung gekommen, weil der fingierte Antrag rechtzeitig aufgeflogen sei.

23.05.2016
Anzeige