Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Jubel und Korso nach 4:1-WM-Sieg: So ausgelassen feiern Gifhorner Fans
Gifhorn Gifhorn Stadt Jubel und Korso nach 4:1-WM-Sieg: So ausgelassen feiern Gifhorner Fans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 28.06.2010
Grenzenloser Jubel: Die Fans auf dem Marktplatz waren nach dem 4:1-Sieg der deutschen Elf überglücklich. Quelle: Photowerk
Anzeige

„Super-Deutschland, Super-Deutschland“ – schon beim 2:0-Führungstreffer schallte es durch die Fuzo. Weit bis in den Abend zog sich dann auch das Hupkonzert vom Autokorso – Gifhorn feierte die Löw-Elf.
Kritik gab‘s an der durchs Sonnenlicht eingeschränkten Bildqualität beim Public Viewing: „So schön hier die Atmosphäre ist, beim nächsten Mal sollte die Stadt eine bessere Leinwand organisieren“, meinten Marko Opitz (20) und Maike Lüderitz (21).
Organisator Jens Brünig: „Wir haben schon technisch aufgerüstet, abends ist das Licht eben günstiger.“ In den Biergarten des Deutschen Hauses war deshalb spontan Andrea Ristau mit ihrer Familie gegangen. „Toll, dass die Stadt Public Viewing organisiert. Aber das ließe sich besser machen.“ Positiv überrascht von der Fan-Meile war Arno Nißnick. Der 80-Jährige erlebte erstmalig Public Viewing. „Eine schöne Atmosphäre. Ich bin kein Fan, aber zum ersten Mal habe ich einen tollen Torjubel erlebt.“ Mitgefiebert wurde auch im voll besetzten Paula‘s-Biergarten. Chefin Tanja Dangalis: „Eine super Atmosphäre.“

apo

Gifhorn Stadt Matrose über Bord: Wenig Hoffnung - Wasserschutzpolizei sucht am Elbeseitenkanal

Kaum noch Hoffnung für den polnischen Matrosen, der offenbar am Freitagnachmittag von einem auf dem Elbeseitenkanal fahrenden Binnenschiff gestürzt war: Nach tagelanger Suche wird es laut Wasserschutzpolizei immer unwahrscheinlicher, den Mann lebend zu finden.

28.06.2010

Anpacken hieß es in den vergangenen Tagen für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Adenbüttel, schließlich sollte möglichst schnell der Umzug ins neue Gerätehaus erfolgen.

28.06.2010

Kritik aus Ummerns Gemeinderat an der Telekom: Diese komme weder mit DSL, noch mit der Behebung des Telefonschadens durch einen Blitzschlag Ende März in Gang.

28.06.2010
Anzeige