Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Jetzt ist der Innenstadt-Supermarkt eröffnet
Gifhorn Gifhorn Stadt Jetzt ist der Innenstadt-Supermarkt eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 05.12.2018
Startschuss für den Innenstadt-Supermarkt: Dirk Wede hat jetzt seinen Edeka an der Konrad-Adenauer-Straße eröffnet. Quelle: Sebastian Preuß
GIfhorn

Schlangen an allen besetzten Kassen, Gewusel zwischen den Regalen: „Da ist mit Sicherheit der Eine oder Andere, der neugierig ist.“ Dennoch glaubt Wede, auf Dauer eine gute Frequenz zu halten. „Generell sind wir von dem Standort überzeugt.“

Auf 1400 Quadratmetern Verkaufsfläche – dem Innenstadt-Standort geschuldet etwas unter dem Durchschnitt eines neuen Marktes – gebe es ein 20.000-Artikel-Sortiment. „Ein Highlight für Gifhorn ist das frische Sushi“, sagt Wede. Und: „Wir führen vegane Produkte im Rahmen unserer Möglichkeiten.“ Neu für Gifhorn dürfte das Nummernsystem an der Fleisch-, Wurst- und Käsetheke sein. Es sei übersichtlicher und zeitsparender und vermeide Diskussionen, wer an der Reihe sei – weniger Stress fürs Personal.

Apropos: 40 Leute gehören schon zu Wedes Team. Drei Viertel seien neu, der Rest aus seinem E-Center Gamsen rüber gewechselt. Deren Stellen dort seien neu besetzt worden, so Wede. Ein Selbstläufer war die Mitarbeiterwerbung offenbar nicht. „Es war nicht einfach.“ Etwa fünf Leute brauche er noch für den neuen Gifhorner Markt. „Es sind 13 Stunden Öffnungszeit, die wir abdecken müssen.“ Auf Kritik von Kunden, es gebe zu wenig Fahrradständer, sagt Wede: „Das nehmen wir auf und werden es beobachten.“

Unter den Kunden des ersten Tages war Elke Wiegmann vom Seniorenbeirat. Sie erinnert an den Protest der Rollator-Ladys 2011 gegen die Schließung des damaligen Rewe-Marktes. „Wir haben uns dafür eingesetzt, dass es in der Innenstadt wieder einen Supermarkt geben soll“, sagt die Beirats-Vorsitzende. Der komme nicht nur Rentnern zu gute. „Es werden hier immer mehr Wohnungen gebaut.“

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Großprojekt in Gifhorn übergeben - Polizei weiht 6,5-Millionen-Euro-Anbau ein

6,5 Millionen Euro Kosten, 1700 Quadratmeter Nutzfläche, 14 beteiligte Ingenieure und 65 Aufträge an 48 Firmen: Eckdaten des Polizei-Neubaus in der Hindenburgstraße, den am Mittwoch Staatssekretär Stephan Manke und Polizeipräsident Michael Pientka eingeweiht haben. 74 Gäste waren dabei.

05.12.2018

Anwohner haben am Mittwochmorgen im Gifhorner Wittkopsweg einen Mülltonnen-Brand selbst gelöscht – und so wahrscheinlich Schlimmeres verhindert. Für die Feuerwehr gab es nicht mehr viel zu tun.

05.12.2018

Kuriositäten-Kabinett im Amtsgericht Gifhorn: Ein 22-Jähriger soll seiner Großmutter im Streit das Handgelenk umgedreht haben, doch die alte Dame erkennt ihren Enkel im Gerichtssaal erst gar nicht. Eine Verhandlung, die auch der erfahrene Strafrichter nicht vergessen dürfte.

05.12.2018