Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
„Jetzt geht‘s los“: CDU-Fans feiern den neuen Landrat Andreas Ebel lautstark

Landratswahl „Jetzt geht‘s los“: CDU-Fans feiern den neuen Landrat Andreas Ebel lautstark

Die Atmosphäre im Rittersaal erinnerte gestern gegen 21 Uhr fast ein wenig an ein Fußballstadion: „Jetzt geht‘s los!“ skandierten mehr als 100 CDU-Anhänger immer wieder, als Landrats-Wahlsieger Dr. Andreas Ebel auftauchte.

Voriger Artikel
Wahl zum Europa-Parlament: CDU hat die Nase vorn
Nächster Artikel
Tag der Senioren in der Fuzo mit Tombola und vielen Infos

Wahlsieger und  neuer Landrat Dr. Andreas Ebel (r. Bild): Ehefrau Anja gratulierte mit einem Küßchen. Als faire Verlierer zeigten sich Gerald Witt (l.) und Thomas Muth (r.).

Quelle: Photowerk (cc/mpu)

Noch eine Stunde zuvor war Ebel in der CDU-Geschäftsstelle nervös und wie ein Tiger im Käfig auf und ab gelaufen. Der Steinhorster konnte seinen deutlichen Vorsprung einfach nicht fassen - und rechnete damit, in einer Stichwahl gegen SPD-Kandidat Witt antreten zu müssen.

„Da kann nichts mehr schief gehen“, zeigte sich Helmut Kuhlmann, Chef der CDU-Kreistagsfraktion, entspannt.Erst als Punkt 20.34 Uhr das Endergebnis fest stand, fiel von dem studierten Diplom-Forstwirt Ebel die Anspannung ab. „Das Ergebnis ist ein Wahnsinn - das ist ein wunderschöner Tag in einem wunderschönen Landkreis“, ließ sich Ebel mit donnerndem Applaus und Sekt in der CDU-Geschäftsstelle feiern. Erste Gratulantin war Ehefrau Anja: Mit einem Küsschen beglückwünschte sie freudestrahlend ihren Mann.

„Ich will den Kreis zukunftsfähig machen“, kündigte Ebel im Rittersaal eine Zusammenarbeit mit den Nachbarkommunen an. Bei seinen Kontrahenten Witt und Muth, die ebenfalls gratulierten, bedankte er sich für einen fairen Wahlkampf: „Der war fast kooperativ“.

Glückwünsche gab‘s auch von Landrätin Marion Lau: „Es geht darum, einen starken Landkreis weiter stark zu halten“, riet sie Ebel, auf den Sachverstand der Verwaltung zu setzen.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Boldecker Land
Bürgermeisterwahl im Boldecker Land: Henning Schulze und Anja Meier treten zur Stichwahl an.

Boldecker Land . Die Bürgermeisterwahl im Boldecker Land geht in die Verlängerung: Henning Schulze (CDU) und Anja Meier (WBL) treten am Sonntag, 15. Juni, zur Stichwahl um die Nachfolge von Lothar Leusmann an.

  • Kommentare
mehr

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr