Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Jahreshauptversammlung der Feuerwehr

Gifhorn Jahreshauptversammlung der Feuerwehr

Gifhorn. Berichte, Ehrungen und Beförderungen standen im Mittelpunkt bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gifhorn. Ortsbrandmeister Uwe Michel begrüßte im BSK-Saal dazu unter anderem Bürgermeister Matthias Nerlich, Kreisbrandmeister Thomas Krok sowie Stadtbrandmeister Matthias Küllmer.

Voriger Artikel
USK: Ehrungen stehen im Mittelpunkt
Nächster Artikel
„Frau Holle“ begeistert das Publikum

Freiwillige Feuerwehr Gifhorn: Bei der Jahreshauptversammlung wurden Kameraden für langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Quelle: Photowerk (cc)

Michel berichtete von einem „sehr ereignisreichen Jahr“ 2014 mit mehr als 500 Einsätzen , der Umstellung auf Digitalfunk, dem Jubiläum der Jugendfeuerwehr und der Gründung einer Kinderfeuerwehr: „Das ist sehr gut angelaufen, es gibt eine Warteliste“, so Michel. Um nötige Räumlichkeiten für die Kinderwehr zu schaffen, denke man darüber nach, den Dachboden des Feuerwehrhauses auszubauen. Erfolgen soll 2015 der Neubau von Werkstatt und Waschanlage. Die Gifhorner Wehr hat derzeit 629 Mitglieder, davon 123 Aktive, 29 in der Jugendabteilung, 26 bei den Kindern, 27 beim Musikzug, 26 in der Seniorenabteilung sowie 397 Förderer.

Erstmals geehrt wurde in der Versammlung ein förderndes Mitglied: Kurt Emmerich für 50 Jahre. Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Gifhorn wurde Harald Kuhtz ausgezeichnet, für 40 Jahre Bernd Kahle, für 25 Jahre Daniel Gottweiss, Sascha Harnack, Stefan Ruchay und Mark Schulze. Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Torsten Sauerbrei und Ludwig Pfeufer.

Zum Oberfeuerwehrmann befördert wurden Markus Brutke, Johannes Grobe und Nicklas Hoppe. Hauptfeuerwehrfrauen sind nun Anna Hagemann und Lena Schorsch, Oberfeuerwehrfrau Nadine Zapf. In den aktiven Dienst übernommen wurden Julia Scheller, Christian Fenske und Jonas Hendrik Brandt. Neuer Beisitzer ist Michael Zapf.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Schüler-Proteste an Stein-Schule

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr