Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Jahresfest der Diakonie: Fakir-Show und Kreativmeile

Gifhorn - Kästorf Jahresfest der Diakonie: Fakir-Show und Kreativmeile

Kästorf. Großes Jahresfest der Diakonie Kästorf: Am Sonntag fand wieder einmal das traditionelle Fest der Einrichtung statt. Die verschiedenen Bereiche präsentierten sich, es gab ein buntes Programm mit vielen Highlights.

Voriger Artikel
Lions füllen Stadthalle mit Benefizkonzert
Nächster Artikel
Alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs

Aktionen beim Jahresfest: Die Diakonie Kästorf bot wieder ein buntes Programm an ihren verschiedenen Einrichtungen an.

Quelle: Chris Niebuhr

Gifhorn. Das Jahresfest der Diakonie fand wieder mit viel Aufwand und Liebe zum Detail statt. Überall auf dem Gelände hatten die Helfer die verschiedenen Aktionen und Angebote vorbereitet für die Besucher. Es ging dabei auch darum, einen Eindruck zu vermitteln von der Arbeit.

Zum Auftakt gab es wie üblich den Gottesdienst in der Lazarus-Kirche auf dem Gelände. Darüber hinaus warteten wieder zahlreiche kleinere und größere Überraschungen auf die Gäste. So fügte sich eine Fakir-Show bei Wohnen und Beraten perfekt in das Motto „Orientalische Nächte am Tage“ ein. Auch ein Teehaus, Bauchtanz und eine Spielmeile gab es hier. „Ein DJ macht Musik“, sagte Joanna Dlugaj von Wohnen und Beraten. Bei der Diakonischen Servicegesellschaft und in den Diakonischen Betrieben hingegen gab es eine Rallye. Auch Live-Musik fehlte nicht, sie erklang am Hagenhof.

Zudem wurde gestern auch noch die Rischborn-Schule offiziell zur Partnerschule des VfL Wolfsburg ernannt. Es gab die Partnerschaftsurkunde, und auch das Maskottchen Wölfi sowie der Aktionsbus des Fußballclubs sorgten für Unterhaltung. „Unser Motto lautet Fest der Kulturen“, sagte Heike Burgwald vom Bereich Jugend- und Familienhilfe. Die Angebote richteten sich dort an alle, schwerpunktmäßig aber auch an unbegleitete Flüchtlinge. Auch Kreativmeile und Märchen gab es etwa. „Wir sind das erste Mal dabei und finden das Jahresfest gut“, sagten Gudrun und Dieter Kirsch aus Hannover.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr