Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Jahresfest: Soul-Klänge und bunte Flamenco-Show

Gifhorn Jahresfest: Soul-Klänge und bunte Flamenco-Show

Gifhorn. Nach vier Jahren war es wieder einmal soweit: Die Diakonischen Heime Kästorf luden zum großen Jahresfest ein.

Voriger Artikel
Ärger um Knöllchen für Gehbehinderte
Nächster Artikel
Einbrüche am Wochenende

Kam an: Die Tanzdarbietung der Flamenco-Formation „Aires del Sol“ gefiel.

Quelle: Maren Kiesbye

„Die letzten paar Jahre lang hatten wir nur intern gefeiert“, erklärte Pressewart Steffen Meyer, „jetzt wollten wir den Diakonie-Geburtstag mal wieder in größerem Rahmen ausrichten.“

Leider meinte es der Wettergott nicht besonders gut mit Veranstaltern und Besucher - bei Dauerregen kamen nur 2000 statt der erwarteten 8000 Gäste. Trotzdem gab‘s ein tolles Programm: Als musikalisches Highlight trat die stimmgewaltige Tiana Kruskic mit ihrer Band Sister Soul and the Blaxperts gleich zweimal auf. Beim furiosen Finale holte Keyboarder Billy Ray Schlag wegen plötzlichem starken Regen alle Zuschauenden auf die überdachte Bühne - dort wurde zusammen weitergefeiert. „Das ist gelebte Inklusion“, war Meyer begeistert: „Die Band, Mitarbeiter, Bewohner und Flüchtlinge gemeinsam auf der Bühne - was für ein schöner Ausklang unseres Festes.“ Weitere Bühnenacts waren die „Delta Jazzmen“, die Rapgruppe „Die Allmächtige“ sowie Tanzdarbietungen der Flamenco-Formation „Aires del Sol“, der Trachtentanzgruppe Gifhorn, der Tanzschule Berger und der Cheerleaderinnen des VfL Wolfsburg.

Es gab auch viele Spaß-Aktionen für die kleineren Besucher, wie eine Handwerkerrallye und ein Menschenkicker. Auch die beliebte Tombola mit tollen gestifteten Preisen war natürlich wieder vor Ort. Das Catering-Team der Diakonie hatte auf einer Festplatz-Genussmeile für viele Leckereien gesorgt.

kye

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr