Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ja zu Preiserhöhung in der Allerwelle

Gifhorn Ja zu Preiserhöhung in der Allerwelle

50 Prozent mehr für Monats- und Saisonkarten, die Rabatte über 40 und 50 Prozent entfallen: Gifhorns Schwimmer müssen sich auf diese Veränderungen im Preisgefüge der Allerwelle wohl oder übel gefasst machen.

Voriger Artikel
Englisches Theater für Neuntklässler
Nächster Artikel
Cannabis-Prozess: Mutter und Sohn vor Gericht

Der zuständige Fachausschuss stimmte gestern für die neuen Tarife - einstimmig.

Zumindest bei der Saisonkarte für Kinder und Jugendlichen wollte es die SPD bei den bislang 45 Euro lassen. Doch zum Schluss zog Albrecht Düsel seinen Antrag wieder zurück. Denn: Laut Erstem Stadtrat Walter Lippe haben 2014 gerade einmal fünf Kinder und Jugendliche dieses Angebot genutzt. Düsel schloss sich auf diese Auskunft hin einer Idee von Willy Knerr (CDU) an, finanziell schwachen Familien auf andere Weise - zum Beispiel über den Kinderfonds - finanziell zu helfen.

Mit einer 30-Euro-Monatskarte komme ein täglicher Schwimmer auf einen Euro Eintritt pro Tag - für Lippe „ist das nicht mehr zeitgemäß“. Der Erste Stadtrat wies in der Sitzung auch darauf hin, dass der Landesrechnungshof erst voriges Jahr Rabattierungen bei Bädern moniert habe, die fast nicht mehr rechtmäßig seien. Knerr schloss sich auch der Argumentation an, dass die Kosten für Nutzer und Steuerzahler ausgewogen seien müssten. Auch Susanne Kliche (Grüne) sieht „viel zu viele Argumente“ für eine Preisanpassung.

Lippe riet für die Zukunft zu Nutzungs-Analysen in regelmäßigen Abständen von zwei bis drei Jahren. „Dann gibt es auch keine Sprünge mehr von 50 Prozent.“ Die Preise im alten Bad seien 17 Jahre lang gleich geblieben.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr