Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Isenbütteler Blutspender lieben Frisches und selbstgebackenen Kuchen

Isenbüttel Isenbütteler Blutspender lieben Frisches und selbstgebackenen Kuchen

Isenbüttel. Nach Isenbüttel kommen die Leute zur Blutspende, weil das Buffet so toll ist. Und weil einfach alles stimmt. Um die 160 Gäste sind es, die bei jedem der jährlich fünf Termine vom DRK betreut werden. Die AZ wollte das Team hinter den Kulissen kennen lernen.

Voriger Artikel
Autofahrer retten Frau vor dem Ertrinken
Nächster Artikel
Auf der B4: Baustelle sorgt für Mega-Stau

Die Akteure im Einsatz: Das Buffet wird ständig aufgefüllt.

Quelle: Rudert

Schon Tage vor dem Termin geht es los: Zwei Rotkreuzler hängen im Dorf Plakate auf. „Wir haben drei große Transparente für die Brücken und an die 50 kleine Plakate für Schaufenster“, sagt Berthold Rentzsch, seit Anfang März Vorsitzender.

Der Soziale Arbeitskreis - neun Frauen um Christine Utta - organisiert Einkauf und Buffet. „Bei uns bekommt auch der letzte Spender noch das komplette Angebot“, sagt Petra Trappe. Und: „Wir machen viel frisch.“ Entsprechend bunt sieht der Tisch aus: Paprikaschnitze, Käsespieße mit Trauben, Tomate-Mozzarella und - „das ist ein Renner“ - Brötchen mit hart gekochten Eiern. Spezialität in Isenbüttel: der selbstgebackene Kuchen. „Den spenden wir“, sagt Petra Trappe.

Um 13.30 Uhr kommt das DRK ins Schulforum. Eineinhalb Stunden Zeit zum Aufbau. „Die Männer schleppen Tische und Stühle“, sagt Rentzsch. Da sitzt jeder Handgriff, das Team ist eingespielt. In einer ruhigen Ecke wird der Spieltisch platziert, wo später jemand mit den Kindern bastelt und malt.

Am Empfang sitzt die zweite Vorsitzende Kerstin Buhmann, begrüßt Spender, hilft Erstspendern beim Ausfüllen des Fragebogens. Oder ehrt Jubilare. „Unser aktivster Spender ist Otmar Küster“, berichtet sie: 139-mal hat sich der Isenbütteler schon einen halben Liter Blut abnehmen lassen.

Derweil sind die Frauen aus dem Sozialen Arbeitskreis hier und da und überall: Fehlt was auf dem Buffet? Sofort kommt eine neue Platte aus der Küche. Ist die Kaffeekanne leer? Der Ersatz ist schon da. Steht gebrauchtes Geschirr rum? Im Nu ist neu eingedeckt.

Wenn um 19.30 Uhr der letzte Spender gestärkt das Buffet verlässt und die vier Mitarbeiter plus Arzt vom Blutspendedienst Springe abfahren, ist für Isenbüttels DRK noch kein Feierabend: „Wir müssen das Schulforum ja auch wieder aufräumen“, sagt Rentzsch.

Zum DRK Isenbüttel gehören 366 Mitglieder. Etwa 30 von ihnen krempeln bei den Aktionen die Ärmel hoch und packen an. „Das läuft alles in absoluter Teamarbeit“, freut sich Vorsitzender Berthold Rentzsch. Dieses Engagement beschränkt sich nicht nur auf die Blutspenden. „Wir wollen einen Beitrag zur dörflichen Integration leisten“, sagt Rentzsch. Dazu gehöre, die Senioren am öffentlichen Leben teilhaben zu lassen. „Wir organisieren die Seniorenweihnachtsfeier, bieten Ausflüge an und laden zum Grillen ein.“ Das neueste Angebot ist der generationenverbindende Spiele-Nachmittag. „Da kommen Oma, Mutter und Enkel“, freut sich Rentzsch und verrät, dass natürlich auch der Gedanke dahinter steckt, mit einem solchen Angebot neue Aktive fürs DRK zu gewinnen. Zum Beispiel, um den Sozialen Arbeitskreis zu unterstützen. „Das ist ein überschaubarer Einsatz, der sich auch mit Familie und Beruf gut planen lässt“, wirbt die zweite Vorsitzende Kerstin Buhmann um Verstärkung. In Kürze folgt der dritte Spielenachmittag. Am Samstag, 28. Juni, wird von 15 bis 18 Uhr wieder ein Spielparadies aus der Aula der Grundschule.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr