Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Isenbütteler (26) geschlagen und beraubt

Gifhorn Isenbütteler (26) geschlagen und beraubt

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Raubstraftat, die sich in der Nacht zum vergangenen Sonntag auf dem Schillerplatz in Gifhorn ereignet hat. Das Opfer, ein 26-Jähriger aus Isenbüttel, musste mit Schlag- und Trittverletzungen ambulant im Klinikum behandelt werden.

Voriger Artikel
Maskierte Räuber überfallen Fußballfans
Nächster Artikel
Pöbelnden Autofahrer (30) mit 3,38 Promille gestoppt

Zwischen 2 Uhr und 4 Uhr hatte sich der junge Mann vor dem Café Flax lautstark mit einer ihm unbekannten Frau unterhalten. Hierbei kam es vermutlich auch zu verbalen Streitigkeiten. Plötzlich seien dann mehre Männer vorbeigekommen, die vom 26-Jährigen als Türkisch-stämmig beschrieben werden. Diese seien offenbar Bekannte der Frau gewesen.

Zunächst habe es zwischen der Gruppe und dem Isenbütteler verbale Auseinandersetzungen gegeben, anschließend hätten zwei der Männer unvermittelt auf den 26-Jährigen eingeschlagen und eingetreten. Zudem seien ihm Geldbörse und Handy geraubt worden. Anschließend hätten die Unbekannten zu Fuß das Weite gesucht.

Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800, zu melden.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Endspurt in der Fußball-Bundesliga: Wo landet der VfL Wolfsburg?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr