Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Isenbüttel hat wieder ein Taxi-Unternehmen
Gifhorn Gifhorn Stadt Isenbüttel hat wieder ein Taxi-Unternehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 05.04.2014
Unterwegs für Isenbüttel: Claus Hohls (l.) startet Donnerstag mit seinem neuen Taxi-Betrieb durch - in Kooperation mit dem Gifhorner Unternehmer Fabian Hoffmann. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Zunächst als Ein-Mann-Unternehmen kooperiert er dabei mit Taxi Hoffmann aus Gifhorn.

Das Gifhorner Unternehmen hatte Fahrer gesucht, Hohls sich dort beworben. Aber sein Ziel war gleich, in absehbarer Zeit einen eigenen Betrieb aufzumachen. Zunächst hatte er Wolfsburg im Visier, doch im Gespräch mit Fabian Hoffmann stellte sich schnell Isenbüttel als Standort heraus. Fachmann Hoffmann wusste, dass dort noch „eine Riesenlücke“ in der Taxi-Versorgung war. Und Hohls, wohnhaft am Tankumsee, entwickelte dann gemeinsam mit Hoffmann die Idee, in Isenbüttel an den Start zu gehen.

Hohls wird zunächst alleine mit einem Fahrzeug seinen Taxi-Betrieb führen. Da er natürlich nicht ständig fahren kann, arbeitet er mit Taxi Hoffmann in einer Kooperation zusammen. „Es ist wie in einer Art Großzentrale. Wir springen ein, wenn er nicht kann und umgekehrt leiten wir Anfragen von uns an ihn weiter“, erläutert Fabian Hoffmann. Vor allem Fahrten im Bereich Krankentransporte und für ältere Menschen seien ein Schwerpunkt für Hohls in Isenbüttel: Er kann Krankenkassenfahrten mit abdecken. Zu erreichen ist Taxi Hohls ab sofort unter Tel. 05374-9202000.

  • Taxi Hoffmann sucht übrigens noch weitere Kooperationspartner, um Teile des Landkreises Gifhorn besser abdecken zu können: „Zum Beispiel im Boldecker Land, in Meinersen und im nördlichen Bereich, Wesendorf, Hankensbüttel“, sagt Fabian Hoffmann.

cn

3000 Quadratmeter Unterholz standen am Mittwoch gegen 16.30 Uhr unweit des Gifhorner Heidessees im Flammen. Mehr als 30 Feuerwehrleute aus Gifhorn, Wilsche und Neubokel waren im Einsatz.

02.04.2014

Nächste Woche geht‘s los: Die Stadt lässt den Sonnenweg zwischen Braunschweiger Straße und Limbergstraße komplett sanieren. „Gebaut wird bis Oktober“, kündigt städtischer Tiefbauamtsleiter Verkehrsbehinderungen an.

05.04.2014

16 neue Fahrzeuge für ihren Fuhrpark nahm die Lebenshilfe Gifhorn am Mittwoch im VW-Autohaus Kühl an der Wolfsburger Straße in Empfang: Acht fabrikneue T-5-Busse als Siebensitzer sowie acht Up! im Wert von 426.000 Euro wechselten den Besitzer.

02.04.2014
Anzeige