Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt „Irrsinnige Überholmanöver“ führen zu schweren Unfällen
Gifhorn Gifhorn Stadt „Irrsinnige Überholmanöver“ führen zu schweren Unfällen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 22.12.2016
Mehr schwere Verkehrsunfälle im Landkreis Gifhorn: Häufig waren riskante Überholmanöver die Ursache. Quelle: Foto: Lea Rebuschat (Archiv)
Anzeige
Gifhorn

Bei diesen Unfällen seien in diesem Jahr bisher neun Menschen (Vorjahr 13) ums Leben gekommen, 118 (Vorjahr 106) hätten schwere Verletzungen erlitten, erläutern Enderle und sein Kollege Andreas Alischer. „Diesen Trend müssen wir im Fokus haben und 2017 mit verstärkter Verkehrsüberwachung gegenhalten“, erklärt Enderle.

Der Analyse-Fachmann rechnet bis zum Jahresende mit mehr als 4500 Unfällen auf den Straßen des Kreises (Vorjahr 4425).

Positiv bewertet Enderle die Tatsache, dass es durch so genannte Baumunfälle nur 17 (Vorjahr 26) Schwerverletzte gegeben habe. Schutzplanken - wie auf der B 248 zwischen Ehra und Barwedel und auf der B 244 bei Hankensbüttel - hätten zur Reduzierung beigetragen.

Weiterhin hoch: die Zahl der Wildunfälle mit 1245 (Vorjahr 1170).

ust

Gifhorn Stadt Viele Partys: Auch Live-Bands heizen kräftig ein. - Weihnachten: Gifhorner können kräftig feiern

Stille Nacht, heilige Nacht - doch es geht an den Weihnachtstagen auch rockig: Gifhorner, die an den Festtagen so richtig abfeiern wollen, kommen gleich in mehreren Kneipen voll auf ihre Kosten. Live-Musik, Party-Sound und Ü-30-Partys stehen vom 24. bis zum 26. Dezember auf dem Programm.

19.12.2016
Gifhorn Stadt Autor und Verleger werben in der Innenstadt für Buch-Projekt - Gifhorner Ziegen auf der Spenden-Zielgeraden

Das Märchen rund um die Gifhorner Ziegen braucht noch etwas Starthilfe aus dem Internet: Nur noch bis morgen läuft ein Funding-Projekt auf www.99funken.de zur Finanzierung der Bücher, die gratis an Einrichtungen verteilt werden sollen

22.12.2016
Gifhorn Stadt Besondere Aktion zum Adventssonntag - Licht bringt Frieden nach Wasbüttel

Das Friedenslicht aus Bethlehem erreichte am Sonntagabend auch Wasbüttel. Die Friedenskirche unterstützte die vom Österreichischen Rundfunk 1986 initiierte und hierzulande von den Pfadfindern etablierte Aktion mit einer Friedenslichtwanderung durchs Dorf.

19.12.2016
Anzeige