Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Internationales Jugendcamp: 63 Teilnehmer aus Partnerorten

Gifhorn Internationales Jugendcamp: 63 Teilnehmer aus Partnerorten

Gifhorn. Von diesem internationalen Jugendcamp wird in Gifhorn Dauerhaftes bleiben: Junge Leute aus den Partnerstädten Hallsberg, Dumfries und Korsun sowie dem Partnerkreis Zlotow bauen mit Gifhornern eine Grillhütte an der Jugendbegegnungsstätte in der Südstadt.

Voriger Artikel
Polizei hebt Drogenplantage aus
Nächster Artikel
Grundstein für kleine Sporthalle

Fünf Tage lang sind die internationalen Gäste in der Stadt. „Wir haben verschiedene Workshops“, berichtet Stadtjugendpfleger Jens Brünig. So gebe es einen Bandworkshop, Kanu fahren – und eben den Grillhüttenbau, an dem sich zehn der 63 Jugendlichen beteiligen. Zum Abschluss des Camps am morgigen Mittwoch soll sie offiziell übergeben werden.

„Wenn künftig Jugendliche die Grillhütte nutzen, werden sie an Euch denken“, lobte Bürgermeister Manfred Birth gestern beim Empfang im Ratssaal die jungen Gäste. „So bleibt von dem Camp etwas bestehen.“ Auch Landrätin Marion Lau freute sich über den internationalen Besuch: „Es ist immer wichtig, über den Tellerrand hinaus zu schauen. Nur so kann man miteinander leben – in Frieden.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr