Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Integration von Migrantinnen verbessern
Gifhorn Gifhorn Stadt Integration von Migrantinnen verbessern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 03.10.2018
Integration: Der Landkreis und seine Kooperationspartner wollen mit „Neue Heimat“ vor allem Frauen ansprechen. Quelle: Dirk Reitmeister
Gifhorn

Geflüchtete Frauen besser eingliedern: Dazu startet das besondere Projekt „Neue Heimat im Landkreis Gifhorn“. Die Veranstaltungsreihe richtet sich nicht nur an Migrantinnen, sondern auch an einheimische Frauen. Denn es braucht die Unterstützung von Ehrenamtlichen.

„Wir haben festgestellt, dass es gewisse Defizite bei der Eingliederung von Frauen gibt“, sagt Gleichstellungsbeauftragte Christine Gehrmann vom Landkreis Gifhorn, der bei diesem Projekt mit dem evangelischen Bildungswerk Wittingen und dem Freiwilligenzentrum Wittingen zusammen arbeitet. Bis zum Frühjahr gebe es im Nordkreis verschiedene Veranstaltungen, bei denen Frauen unterschiedlicher Nationalitäten zusammen kommen und Kontakte knüpfen sollen, sagt Audrey Grothe von der Stabsstelle Integration. Eingeladen seien ausdrücklich auch Einheimische: „Wir suchen Ehrenamtliche für die Flüchtlingshilfe.“

Start der Veranstaltungsreihe ist am 19. Oktober mit gleich zwei Aktionen. Von 10 bis 12 Uhr gibt es im Pastor-Bammel-Haus in Brome das Internationale Frauen-Café. von 9 bis 16 Uhr findet im Spitta-Haus in Wittingen eine Fortbildung zu Grundlagen der interkulturellen Kommunikation mit Flüchtlingen statt (ebenfalls am 30. November noch einmal). Grothe: „Wir zeigen, welche Fettnäpfchen es in der Kommunikation gibt.“ Am 25. Oktober ab 19 Uhr wird Professor Mohammad Heidari im Stephanushaus in Wittingen einen Vortrag „Einheimisch – zweiheimisch“ halten.

Die Macherinnen der Projektreihe werden bei Migrantinnen für die Veranstaltungen werben. Interessierte Einheimische finden weitere Infos bei der Stabsstelle Integration unter Tel. 05371-82462 (Anmeldungen für die Seminare unter E-Mail kuehne@gifhorn.de) und beim evangelischen Bildungswerk Wittingen unter Tel. 05831-25267811.

Von Dirk Reitmeister

Fackeln, Feuerwerk, fröhliche Musik – mit einem glanzvollen Fest feierte Gifhorn am 3. Oktober 1990 im Schlosshof die deutsche Wiedervereinigung. Die Festrede zum Tag der Einheit hielt Landrat Heinrich Warnecke.

03.10.2018

Er hat sich im April mit 1,58 Promille hinter das Steuer seines Wagens gesetzt und ist von Gifhorn in die Samtgemeinde Meinersen gefahren: Dafür ist ein 30-Jähriger jetzt im Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 6300 Euro verurteilt worden.

04.10.2018

Geballte Informationen für alle, die ihr eigenes Unternehmen auf die Beine stellen wollen: Der inzwischen zehnte Gründertag Gifhorn-Wolfsburg findet am Freitag, 19. Oktober, im Gifhorner Schloss statt.

02.10.2018