Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Infoabend: Hunderte Bürger im Ratssaal dabei
Gifhorn Gifhorn Stadt Infoabend: Hunderte Bürger im Ratssaal dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 11.02.2016
Bürgerinfo zu Flüchtlingen: Hunderte Gifhorner informierten sich am Donnerstagabend darüber, wie und wo die Stadt 350 weitere Asylbewerber unterbringen will. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

Immer wieder wurde nachgehakt, ob es bei 40 Flüchtlingen am ehemaligen Bundespolizeistandort bleiben soll. Bürgermeister Matthias Nerlich bekräftigte dieses Ziel. Die 350 bis Ende März aufzunehmenden Flüchtlinge sollen auf die ganze Stadt verteilt werden.

Weitere Standorte sollen zum Beispiel am Bauhof, an der Jugendbegegnungsstätte, im Bereich Braunschweiger Straße/Bergstraße sowie an zwei Stellen sein, wo es schon einmal Heime gab: am verlängerten Lehmweg und an der Gamsener Gänseweide. Eine Garantie, dass es am Wilscher Weg bei 40 bleibt, konnte Nerlich nicht geben.

Der Applaus für sein „Wir werden das schaffen“ war nicht von allen wohlgemeint. „Ich habe den Eindruck, dass hier viel schöngeredet wird“: Mit Befürchtungen und Skepsis aber auch Vorurteilen aus dem Publikum wurde das Podium rund um Nerlich konfrontiert. Dennoch überwog Sachlichkeit. Ein BGS-Siedlungs-Anwohner appellierte an die Menschlichkeit: „Ich war 1945 selber Flüchtling. Ich wüsste nicht, welches Recht ich hätte, gegen Flüchtlinge zu sein.“ Andere dankten der Stadt, dass sie so offen über die Pläne informiere.

Ein weiterer Bürger warf der AfD vor, mit dem Verteilen von Flugzetteln in der BGS-Siedlung „zu Stunk“ aufgerufen zu haben. Kritisiert wurde auch, dass in der Bürgerinfo gefilmt wurde.

rtm

Der Zustrom von Flüchtlingen reißt nicht ab - und führt dazu, dass der Kreis im März erstmals eine Turnhalle belegen muss. Betroffen sei das Philipp-Melanchthon-Gymnasium in Meine, so Landrat Dr. Andreas Ebel.

12.02.2016

Die Vorbereitungen für den Bau der zweiten B-4-Brücke in Gifhorn sind ins Rollen gekommen. Das haben gestern auch die Autofahrer auf der Celler Straße gemerkt.

11.02.2016

Gifhorn. Reiche Beute machten bislang unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch beim Einbruch in ein Sportgeschäft in der Gifhorner Innenstadt.

11.02.2016
Anzeige