Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
In greifbarer Nähe: Müdener pflücken Brombeeren

Müden In greifbarer Nähe: Müdener pflücken Brombeeren

Müden. Da muss sich niemand bücken, und die Angst vor dem Kontakt mit einem Fuchsbandwurm dürfte auch grundlos sein, denn: In greifbarer Höhe wachsen die Brombeeren, die auch am heutigen Sonnabend noch im Jugend- und Erlebnispark im Müdener Oheweg gepflückt werden können.

Voriger Artikel
„Sensationsfund in Gifhorn“: Bagger stößt auf XXL-Findling
Nächster Artikel
Eiablage im Backofen und Wellness für Enten

Ernte in komfortabler, greifbarer Höhe: Die Nabu-Gruppe lädt zum Brombeerpflücken in den Müdener Oheweg ein.

Quelle: Kottlick

Müden. Da muss sich niemand bücken, und die Angst vor dem Kontakt mit einem Fuchsbandwurm dürfte auch grundlos sein, denn: In greifbarer Höhe wachsen die Brombeeren, die auch am heutigen Sonnabend noch im Jugend- und Erlebnispark im Müdener Oheweg gepflückt werden können.

„Wird der Hafer geerntet, sind die Brombeeren reif“, zitierte gestern eine Müdenerin vor Ort nach dem Brombeerpflücken eine alte Bauernweisheit. Der Hafer wird zwar mittlerweile zumeist vom Mais verdrängt, die Brombeeren wachsen trotzdem - zumindest im Müdener Oheweg. Die Nabu-Gruppe der Samtgemeinde Meinersen unterhält dort ihr üppig wucherndes Domizil. Dort gibt es Beeren, und bald auch Birnen und Äpfel in praller Fülle, da tummeln sich Siebenschläfer, Ringelnattern und Eisvögel, da zeigt sich die Blume des Jahres 2014 - die Schwanenblume - in rosafarbener Blütenpracht. In diese pralle Natur lädt die Nabu-Gruppe der Samtgemeinde Meinersen alle Brombeer-Liebhaber auch heute wieder in der Zeit von 9 bis 18 Uhr zum Pflücken der schwarzen Früchte ein. Und wenn auch schon einige Zweige abgeerntet sind, so finden sich in der laut Nabu-Chef Reinhard Meier etwa 100 Meter langen Brombeerhecke doch nach wie vor etliche Kilo der gesunden Waldfrüchte.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr