Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
In einer Woche stimmt der Rat über mögliche Neuwahlen ab

Wesendorf In einer Woche stimmt der Rat über mögliche Neuwahlen ab

Wesendorf. In einer Woche stimmt der Samtgemeinderat über Neuwahlen zum künftigen Samtgemeindebürgermeister ab. Die Wahl im Mai hatte René Weber (CDU) knapp gewonnen, doch wegen Anzeigen, in denen sich Bürgermeister unter Angaben ihres Titels für Weber aussprachen, legte die SPD Einspruch ein (AZ berichtete).

Voriger Artikel
Weitere Raketenstarts in Hillerse fraglich
Nächster Artikel
Zu schwer: Täter fliehen
Quelle: Sebastian Preuß

Samtgemeindebürgermeister Walter Penshorn, der auch als Samtgemeindewahlleiter fungiert, hat für die Ratssitzung am 2. Juli einen Vorschlag mit Begründung entworfen. Denn begründen muss der Rat seine Entscheidung. „Das ist eine Diskussionsgrundlage. Entscheiden muss der Rat“, so Penshorn, der selbst nach dem Wahlrecht bei dieser Abstimmung kein Stimmrecht hat.

Sein Vorschlag lautet auf Neuwahl. Und klare Worte zur möglichen Diskussion im Rat findet er auch. „Es ist mein Wunsch, dass es sachlich bleibt, damit wir anschließend politisch weiter zusammen arbeiten können und sich die Fronten nicht verhärten. Außerdem ist nur der Punkt relevant, wegen dem es den Einspruch gibt, nämlich die Anzeige. Alle anderen Vorwürfe und Vorhaltungen haben bei der Entscheidungsfindung nichts verloren.“

Als Begründung für seinen Vorschlag zu Neuwahlen sieht Penshorn das knappe bisherige Endergebnis. 80 Stimmen, 1,46 Prozent, lagen die Kandidaten Holger Schulz (SPD) und René Weber (CDU) im Mai auseinander. „Da könnte das Werben mit der Autorität der Bürgermeister wie in der Anzeige geschehen schon Ausschlag gegeben haben“, so Penshorn. Der Einspruch der SPD sei daher begründet.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr