Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt In den Ferien: Viele Baumaßnahmen in Schulen
Gifhorn Gifhorn Stadt In den Ferien: Viele Baumaßnahmen in Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 30.06.2016
Baustelle am OHG: Die neue Mensa soll nach den Ferien fertig sein. Quelle: Lea Rebuschat
Anzeige

Deutliche Fortschritte werden Otto-Hahn-Gymnasiasten nach den Ferien feststellen: Dann sollen Mensa und Pausenhalle fertig sein, kündigt Landrat Dr. Andreas Ebel an. „Bis auf zwei Ganztagsräume und sonstige Nebenarbeiten, die während der Schulzeit fertiggestellt werden können, ist beabsichtigt, die neue Mensa, die umgestaltete Pausenhalle und die Eingangsbereiche den Schülern und Lehrern zum Schuljahresbeginn zu präsentieren.“ Investitionen in den Ganztagsbereich: 2,04 Millionen Euro. Weitere Arbeiten am Otto-Hahn-Gymnasium: Fassaden und Beleuchtung werden teilweise energetisch saniert, ein neuer Fahrradständer wird gebaut.

Am Humboldt-Gymnasium wird die Beleuchtung für 48.000 Euro erneuert, im Osttrakt bekommen Unterrichtsräume neue Anstriche. An der BBS I am Alten Postweg wird für 23.745 Euro die Not- und Sicherheitsbeleuchtung erneuert.

Für insgesamt 220.000 Euro nimmt die Stadt Baumaßnahmen vor. Oft stehen Malerarbeiten an, so Rathaus-Sprecherin Annette Siemer, aber nicht nur. An der Albert-Schweitzer-Schule wird die jetzige Mensa zum Lehrerzimmer umgebaut, das bisherige provisorische Lehrerzimmer wird zu zwei Unterrichtsräumen.

Unterrichtsräume werden an der Adam-Riese-Schule und an der Astrid-Lindgren-Schule saniert, an der Isetalschule der Musikraum. Die Pausenhalle der Michael-Ende-Schule bekommt eine neue Beleuchtung. An der Wilhelm-Busch-Schule wird der Ganztags- und Bewegungsraum hergerichtet.

An der Freiherr-vom-Stein-Schule wird die Akustik in einem Unterrichtsraum verbessert, außerdem gibt es neue Türknäufe.

rtm

Gifhorn. Die Abgas-Affäre ist für VW mit dem Vergleich in den USA noch nicht ausgestanden. Das an sich gesunde Unternehmen stehe vor großen Herausforderungen, es sei offen, in welcher Form es die Auseinandersetzungen überleben werde, so VW-Aufsichtsratsmitglied Uwe Fritsch Dienstagabend bei einer Diskussion bei der christlich-demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Gifhorn.

30.06.2016

Gifhorn. Der Ärger ums alte Klinik-Areal dauert an. „Wohnbebauung auf dem früheren Klinik-Gelände“: Unter diesem Motto stellten Stadt und die Berliner Offizin AG, die sich damals als Käufer des sieben Hektar großen Areals präsentierte, im April 2015 stolz Nachnutzungspläne vor. Passiert ist bisher nichts.

02.07.2016

Gamsen/Kästrof. Das Radwege-Projekt an Hamburger Straße und Hauptstraße in Gamsen und Kästorf steht kurz vor der Fertigstellung. „Die Markierungsarbeiten für den Radfahrstreifen auf der westlichen Seite laufen“, sagt Tiefbauamtsleiter Joachim Keuch. Anfang nächster Woche soll alles erledigt sein.

02.07.2016
Anzeige