Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
In Planung: Wohnpark für alle Generationen

Gifhorn In Planung: Wohnpark für alle Generationen

Ein Millionen-Projekt soll am Schwarzen Weg entstehen: Auf der riesigen Fläche zwischen Calberlaher Damm und Braunschweiger Straße will die La Patria GmbH aus dem Kreis Hildesheim einen Mehrgenerationenpark errichten. Stadtvillen, schmucke Mehrfamilienhäuser, Gartenhofhäuser und sogar ein Gesundheitszentrum sind in Planung.

Voriger Artikel
Rühener ziehen ihre private Fanmeile auf
Nächster Artikel
Spannender Weg „Vom Schaf zum Schal“

Millionen-Projekt am Schwarzen Weg: Die La Patria Gmbh will am Schwarzen Weg bauen und wirbt im Internet (kl. Foto).

Quelle: Sebastian Preuß (2)

Generationsübergreifendes Wohnen in einer modernen Wohnanlage mit viel Komfort und sozialen Kontakten: Im Internet wirbt La Patria - kooperiert wird bei der Projekt-Realisierung mit dem Gifhorner Architekten-Büro Bühring & Bühring - für das Vorhaben.

Mehr als 20 Gebäude - darunter auch ein Zentralgebäude mit multifunktionalen Räumen als Begegnungsstätte - will die La Patria GmbH auf dem Areal am Schwarzen Weg errichten. Auf der Homepage informiert das Unternehmen darüber, dass sich das Projekt bereits in der Realisierungsphase befinde.

Die Selbstständigkeit bis ins hohe Alter bewahren: Ein „Tante-Tilly-Dienst“ als Ansprechpartner für die täglichen Anliegen, Elektromobilität als Carsharing-Modell und Telemedizin gehören zum innovativen Angebot des Wohnparks.

Vorbild für das Gifhorn-Projekt sind bereits bestehende La-Patria-Objekte in Einbeck, Bad Gandersheim und Gronau. In Schwarmstedt, Stadtoldendorf, Alfeld und Clausthal-Zellerfeld befinden sich nach Angaben der La Patria GmbH aktuell weitere Mehrgenerationenparks ebenfalls in der Realisierungsphase.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr