Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
In Laufschuhen von Leckerei zu Leckerei

Sassenburg In Laufschuhen von Leckerei zu Leckerei

Sassenburg. So viele Läufer waren es wohl noch nie: 25 Ausdauerathleten traten am Samstag zum sechsten Sassenburg-Lauf an. Beim Marathon durch alle sechs Orte der Gemeinde ging es nicht um Bestzeiten. Der Spaß am Sport trieb die Läufer auf der 42,195 Kilometer langen Strecke an - und ein bisschen auch die Aussicht auf Leckereien.

Voriger Artikel
Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß
Nächster Artikel
Einbruch in Lagesbüttel

Spaß am Sport: 25 Ausdauerathleten absolvierten am Samstagvormittag den Sassenburg-Lauf durch alle sechs Ortschaften der Gemeinde.

Quelle: Ron Niebuhr

Den Startschuss in Stüde gab Ortsbürgermeister André Bischoff. Über Grußendorf, Dannenbüttel, Westerbeck, Triangel und Neudorf-Platendorf lief die Gruppe bis zurück nach Stüde. Unterwegs stärkten sich die Läufer - den Ortsräten sei Dank - mit Hochzeitssuppe, Frikadellen oder auch mal Eierlikör. „Wir sind toll empfangen worden. Es war alles super lecker“, sagte Friedhelm Weidemann.

Der Chef des Stüder Marathonvereins freute sich, dass diesmal ungewöhnlich viele Läufer am Start waren, darunter Anke Meinberg, Weltmeisterin über 100 Kilometer und Deutsche Meisterin über 50 Kilometer. Von 25 Athleten absolvierten 14 die volle Marathondistanz: „Das ist spitzenmäßig“, sagte Weidemann. Stüdes Ortsbürgermeister André Bischoff fuhr auf dem Drahtesel nebenher. 2012 ist er die halbe Strecke mitgelaufen: „Das war die Hölle. Einmal und nie wieder“, sagt er.

Günter Bellwart dagegen wäre gern noch einmal mitgelaufen, hat den Ausdauersport nach dem 200. Marathon aber aus gesundheitlichen Gründen im Oktober aufgegeben (AZ berichtete): „Es tut schon weh, nicht mehr mitlaufen zu können“, sagte er. Zumal das Wetter für einen Marathon wirklich gut sei. Zusammen mit Felix Kroll saß er im Begleitfahrzeug.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr